BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall auf A9 bei Allersberg | BR24

© BR

Auf der A9 bei Allersberg (Lkr. Roth) sind zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Transporters war aus ungeklärter Ursache auf einen Lkw aufgefahren.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall auf A9 bei Allersberg

Aus noch ungeklärter Ursache ist ein 41-Jähriger in der Nacht auf Dienstag auf der A9 bei Allersberg auf einen Lkw aufgefahren. Dabei wurde er eingeklemmt und schwer verletzt.

Per Mail sharen

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein 41 Jahre alter Mann mit seinem Kleintransporter auf der A9 auf einen Sattelzug aufgefahren. Bei dem Unfall zwischen dem Autobahndreieck Feucht und der Anschlussstelle Allersberg verkeilten sich die beiden Fahrzeuge ineinander, teilte die Polizei mit.

41-jähriger Fahrer eingeklemmt

Der 41-Jährige wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt. Sein Beifahrer verletzte sich ebenfalls schwer, konnte das Fahrzeug allerdings selbstständig verlassen. Der Rettungsdienst brachte die beiden Schwerverletzten in umliegende Krankenhäuser.

A9 war zeitweise gesperrt

Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Für die Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn immer wieder kurzzeitig gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 25.000 Euro.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!