BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© BR/Fabian Stoffers
Bildrechte: BR/Fabian Stoffers

Polizeifahndung in Regensburg nach einem brutalem Schläger

1

    Zwei Schwerverletzte: Fahndung nach brutalem Schläger

    In der Regensburger Altstadt hat ein Unbekannter am Freitagabend offenbar zwei Personen angegriffen und schwer verletzt. Trotz schnell eingeleiteter Polizeifahndung konnte der Täter mit seiner Gruppe unerkannt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

    Von
    Norbert BauerNorbert BauerBR24  RedaktionBR24 Redaktion
    1

    In Regensburg hat ein Unbekannter am Freitagabend einen 18-Jährigen angegriffen und mit einer Flasche schwer verletzt. Offenbar gibt es noch ein weiteres Opfer.

    Brutaler Angriff mit Glasflasche

    Der Mann war laut Polizei kurz vor 20 Uhr auf dem Neupfarrplatz in der Altstadt aus einer Gruppe von etwa einem Dutzend Personen herausgetreten, auf den 18-Jährigen zugestürmt und hat diesem dann die Flasche auf den Kopf geschlagen. Dabei erlitt der 18-Jährige, der aus dem Landkreis Kelheim stammt, massive Schnittverletzungen im Gesicht. Beim Versuch, den Angriff abzuwehren, zog sich der junge Mann auch noch eine schwere Schnittverletzung an der Hand zu. Obwohl ein Zeuge rasch die Polizei verständigte, konnte der Täter mit seiner Gruppe unerkannt flüchten.

    Polizei sucht zweites Opfer

    Wie die Polizei weiter mitteilt, soll offenbar eine weitere Person schwer verletzt worden sein, die aber stark blutend weglief. Die Polizei bittet jetzt insbesondere diese Person und weitere Zeugen, sich zu melden. Der Täter soll ca. 17 Jahre alt sein und wird als südländischer Typ beschrieben. Er trug einen weißen Kapuzenpulli und eine weiße Jogginghose. Hinweise bitte an die Polizei in Regensburg.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

    Schlagwörter