BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Ostallgäu | BR24

© NEWS5 / Frank

Die B12 musste in der Nähe der Unfallstelle stundenlang gesperrt werden.

Per Mail sharen
Teilen

    Zwei Schwerverletzte bei Unfall im Ostallgäu

    Schwerer Unfall im Landkreis Ostallgäu: Zwei Autofahrer sind auf der B12 bei Germaringen frontal zusammengestoßen. Sie wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Auf der Bundesstraße 12 im Allgäu sind am späten Sonntagnachmittag zwei Autofahrer verunglückt. Die beiden prallten laut Polizei frontal zusammen. Ein 57-Jähriger aus dem Landkreis Ostallgäu war in den Gegenverkehr geraten - warum, muss noch geklärt werden. Dann stieß er mit dem Pkw eines 40-Jährigen aus Kaufbeuren zusammen.

    Unfall-Beteiligte mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

    Die Männer wurden in ihren Autos eingeklemmt, Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten sie aus den Autowracks. Die beiden wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro.

    Die B12 war rund um die Unfallstelle über Stunden gesperrt. Die Trümmer mussten beseitigt und die Fahrbahn gereinigt werden. Seit dem Abend ist die Bundesstraße wieder befahrbar.

    Auch auf der A8 hat es gekracht

    Einen weiteren schweren Unfall gab es am frühen Montagmorgen auf der A8 in der Nähe von Dasing im Landkreis Aichach-Friedberg. Wie die Polizei dem BR sagte, fuhr ein Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache auf einen Lastwagen auf. Der Autofahrer wurde eingeklemmt und musste von Einsatzkräften befreit werden. Er wurde schwer verletzt und wird ärztlich versorgt. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.