BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Zwei Jahre lang junge Frau belästigt: Polizei fasst Stalker | BR24

© Polizei Hauzenberg

Gegenstände, die die Polizei bei der Durchsuchung der Wohnung des Stalkers gefunden hat.

1
Per Mail sharen
Teilen

    Zwei Jahre lang junge Frau belästigt: Polizei fasst Stalker

    Die Polizei in Niederbayern hat einen Stalker gefasst, der seinem weiblichen Opfer zwei Jahre lang nachgestellt, ihr Auto beschädigt und mit Farbe beschmiert hat. In der Wohnung des Mannes fanden die Ermittler erdrückende Beweise.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Zwei Jahre lang hat ein Stalker mehrere Polizeidienststelle in Niederbayern beschäftigt - jetzt konnte er ermittelt werden. Wie die Polizei Hauzenberg mitteilt, hatte eine junge Frau vor mehreren Jahren einen Mann über das Internet kennengelernt. 2018 beendete sie das Verhältnis, was den Mann aber nicht davon abhielt ihr nachzustellen. Er schrieb ihr weiter SMS, es kam zu mehreren "zufälligen" Begegnungen.

    Post vom Anwalt brachte kurzzeitig Ruhe

    Als die Frau ihn über einen Rechtsanwalt aufforderte, ihr nicht mehr nachzustellen, war laut Polizei für einige Monate Ruhe. Danach wurde das Auto der Frau am Arbeitsplatz und zuhause aber mehrmals verkratzt und mit Farbe beschmiert. Seit diesem Frühjahr wurden die Taten immer mehr und der Sachschaden immer höher. In einem Fall wurde das Auto des Opfers mit Buttersäure verschmiert und so zum Totalschaden. Auch der Eingangsbereich der Wohnung des neuen Freundes und die Fahrzeuge vor dem Elternhaus der Geschädigten wurden beschädigt. Insgesamt beträgt der Sachschaden mehrere tausend Euro.

    Beweislast erdrückend

    Die Staatsanwaltschaft Passau hat daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Stalkers im Wegscheider Land fanden die Ermittler erdrückende Beweismittel. Darunter ein hochwertiges GPS-Gerät, ein Fläschchen mit Buttersäure und Farbe. Aufgrund der Beweislast gestand der Mann seine Taten. Er muss sich nun wegen mehrere Straftaten verantworten und den Sachschaden ersetzen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!