| BR24

 
 

Bild

Schneeglöckchen
© BR / Fabian Stoffers

Autoren

Elena Bruckner
© BR / Fabian Stoffers

Schneeglöckchen

Endlich wieder ohne dicke Winterjacke im Garten sitzen und die Sonne genießen: In Nürnberg und Bamberg kommen in der zweiten Hälfte dieser Woche die ersten Frühlingsgefühle auf. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt hier für den Donnerstag 8 Grad, für den Freitag und Samstag bis zu 10 Grad und zunehmend mehr Sonne an. Auch in Hof werden die Temperaturen nach Höchstwerten von 4 Grad am Mittwoch immer milder. Zum Wochenende klettert dort das Thermometer auf 9 Grad.

In Ostbayern hinkt der Frühling noch etwas hinterher

Fast ebenso warm wird es in Würzburg. Ab Donnerstag verabschieden sich die Wolken hier fast vollständig. Mit 8 Grad am Freitag und Samstag zeigt sich auch hier ein erster Vorgeschmack des Frühlings. Ähnliche Temperaturen meldet der DWD für München und Augsburg.

Dahinter hinkt der Osten Bayerns etwas zurück: Bei Temperaturen von 7 Grad in Regensburg und bis zu 6 Grad in Fürstenzell ist das Frühlingserwachen dort etwas langsamer als im Rest des Freistaats.

Meister Sonnenschein in Kempten im Allgäu

Über die meisten Sonnenstunden dürfen sich die Kemptner im Allgäu freuen. Hier sind am Donnerstag und Freitag 11, am Samstag sogar frühlingshafte 13 Grad zu erwarten - perfekt, um draußen ausgiebig Sonne zu tanken.

Bis die warmen Stiefel und Handschuhe endgültig zurück in den Schrank wandern können, ist allerdings noch etwas Geduld gefragt. Nachts und in den frühen Morgenstunden kündigt der DWD überall in Bayern Minusgrade an.