Bauarbeiter arbeiten an einem Gleisbett.
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Roland Weihrauch

Zwischen Bamberg und Nürnberg muss die Bahnstrecke ab dem 24. März gesperrt werden. Es gibt großflächige Umleitungen. (Symbolbild)

Per Mail sharen
Artikel mit Audio-InhaltenAudiobeitrag

Zugverkehr: "Bayerns größte Bahnbaustelle" sorgt für Umleitungen

Die Bahnstrecke zwischen Bamberg und Nürnberg wird ausgebaut. Wegen der Bauarbeiten auf "Bayerns größter Bahnbaustelle" muss die Strecke ab dem Freitag kommender Woche für sieben Tage gesperrt werden. Es kommt zu großflächigen Umleitungen.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten Franken am .

Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg muss diese für umfassende Bauarbeiten ab Freitag, dem 24. März 2023, bis zum 31. März gesperrt werden. Wie die Bahn mitteilte, werden ICE-Züge zwischen Erfurt und Nürnberg großräumig über Fulda und Würzburg umgeleitet. Alle ICE-Halte in Coburg, Bamberg und Erlangen entfallen wegen der Umleitung.

Großflächige Umleitungen und Schienenersatzverkehr

Regionalverkehrszüge werden durch Busse ersetzt. Weitere Informationen zum Schienenersatzverkehr und geänderten Fahrplänen gibt es auf der Internetseite der Deutschen Bahn. Die Sperrung erfolgt, da Arbeiten an den Oberleitungen, im Gleis, an der Leit- und Sicherungstechnik, sowie an den Brücken und S-Bahnhöfen auf dem Programm stehen. Insgesamt sollen dieses Jahr 16 Brücken, zwei S-Bahnhöfe, der Überholbahnhof Eggolsheim und drei Durchlässe fertiggestellt werden.

Bayerns größte Bahnbaustelle

Rund 600 Bauarbeiterinnen und Bauarbeiter sind auf "Bayerns größter Bahnbaustelle" in drei Schichten in drei parallel laufenden Bauabschnitten zwischen Nürnberg und Bamberg im Einsatz. Für den Ausbau investieren Deutsche Bahn, der Bund und der Freistaat Bayern allein im Jahr 2023 rund 160 Millionen Euro. 

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!