BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Zug erfasst Auto - Unfall am Bahnübergang in Ruhstorf | BR24

© zema-medien

An dem Regionalzug hängt noch die Tür des erfassten Kombis

9
Per Mail sharen

    Zug erfasst Auto - Unfall am Bahnübergang in Ruhstorf

    In Ruhstorf (Lkr. Passau) ist ein Auto an einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Zug erfasst und mitgeschleift worden. Der Autofahrer war trotz leuchtender Signale auf die Schienen gefahren. Er wurde verletzt, das Auto erlitt Totalschaden.

    9
    Per Mail sharen

    Ein Regionalzug der Südostbayernbahn hat am Morgen ein Auto an einem unbeschrankten Bahnübergang in Ruhstorf an der Rott im Kreis Passau erfasst. Wie die Polizei Bad Griesbach auf Nachfrage mitteilte, wurde der Autofahrer leicht bis mittelschwer verletzt. Zugführer und Fahrgäste blieben unverletzt.

    Auto Totalschaden, Zug erheblich beschädigt

    Laut Polizei war der Autofahrer aus Ruhstorf trotz eingeschalteter Signalanlage und einem bereits wartenden Fahrzeug an diesem vorbeigefahren. Auf den Schienen erfasste ihn der Zug von rechts und schleifte ihn ein Stück mit. Der Ford Transit Kombi erlitt Totalschaden, der auf bis zu 10.000 Euro geschätzt wird. Der Zug ist erheblich beschädigt: die Polizei schätzt den Sachschaden auf einen mittleren fünfstelligen Euro-Betrag.

    Zug kam mit geringer Geschwindigkeit

    Weil der Regionalzug in den Bahnhof einfahren wollte, kam er bereits mit verminderter Geschwindigkeit an: "Glück für den Autofahrer. Sonst wäre mehr passiert", so der Polizeisprecher. Ein Notfallmanager der Bahn ist informiert. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

    © zema-medien

    Der Ford Transit Kombi erlitt Totalschaden

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!