BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© privat/Simone Fuchs
Bildrechte: privat/Simone Fuchs

Mitglieder der Feuerwehr reinigen die Straße

1
Per Mail sharen

    Zuckerrohr-Melasse verklebt Fahrbahn

    Zähe Angelegenheit für die Feuerwehr in Herbertsfelden im Landkreis Rottal-Inn: Bei einem Abbiegevorgang waren fast zwei Tonnen klebrige Zuckerrohr-Melasse von einem Pkw-Anhänger auf der Straße gelandet. Die Aufräumarbeiten dauerten Stunden.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Tanja Gronde
    • BR24 Redaktion

    Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Hebertsfelden im Landkreis Rottal-Inn. Ein Pkw mit Anhänger hatte beim Abbiegen Ladung verloren. Dabei handelte es sich um 1.800 Liter klebrige Zuckerrohr-Melasse.

    Straßenreinigung mit Schaufeln und heißem Wasser

    Die Hälfte der Masse verteilte sich auf der Fahrbahn, was äußert aufwendige Reinigungsarbeiten nach sich zog: Zuerst schaufelten die freiwilligen Feuerwehrleute die Zuckermasse mit einem Radlader in Container, der Rest wurde mit heißem Wasser von der Straße in die Kanalisation gespült. Das war zuvor vom Klärwerk genehmigt worden.

    Gründliche Dusche für Helfer

    Auch nach dem Einsatz war es noch nicht vorbei: "Kleidung und Schuhe waren voll mit dem klebrigen Zeug", so Michael Fuchs von der Freiwilligen Feuerwehr Hebertsfelden - mit heißem Wasser aus dem Dampfstrahlreiniger musste die Helfer abgeduscht werden.

    Die Reinigungsarbeiten dauerten mehrere Stunden. Am Pkw-Anhänger entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

    © privat/Simone Fuchs
    Bildrechte: privat/Simone Fuchs

    Die zähe und klebrige Masse auf der Straße

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!