BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Zu viele Ausflügler: Walhalla bis Montag gesperrt | BR24

© stock.adobe.com/Roman Demkiv

Walhalla in Donaustauf.

36
Per Mail sharen

    Zu viele Ausflügler: Walhalla bis Montag gesperrt

    Das sonnige Wetter hat auch seine Schattenseiten: Weil zu viele Ausflügler ein Verkehrschaos angerichtet und sich nicht an Coronaregeln gehalten haben, muss die Walhalla über das Wochenende gesperrt werden. Die Polizei will verstärkt kontrollieren.

    36
    Per Mail sharen
    Von
    • Veronika Meier
    • BR24 Redaktion

    Wegen eines Besucheransturms am Wochenende muss die Walhalla in Donaustauf bis Montag gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilt, haben sich gestern mehrere Anwohner der Zufahrtsstraßen über Falschparker beschwert.

    Privatwiesen von Anwohnern zugeparkt

    Als die Polizei vor Ort eintraf, konnte sie ein "wahres Verkehrschaos" feststellen. Teilweise wurden sogar Privatwiesen komplett zugeparkt. Auf der Walhalla selbst waren etwa 250 Besucher, die sich im vorderen Bereich in der Sonne aufhielten. Laut Polizei wurden Abstände aber nicht eingehalten und auch keine Masken getragen.

    Polizei kann Verstöße nicht allein bewältigen

    Da die zuständige Streife die zahlreichen Verstöße nicht alleine bewältigen konnte, wurde nach Rücksprache mit der Bayerischen Schlösserverwaltung die Walhalla gegen 16.30 Uhr gesperrt. Sämtliche Besucher mussten das Gelände verlassen. Auch der Parkplatz und die Zufahrtswege wurden gesperrt. Probleme gab es bei der Umsetzung der Maßnahme keine.

    Walhalla über gesamtes Wochenende gesperrt

    Da für heute ein ähnlicher Ansturm zu befürchten ist, bleibt die Sperre bis Montag, 22.02. bestehen. Die Polizei bittet Ausflügler, den Bereich der Walhalla zu meiden und kündigt verstärkte Kontrollen an.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!