BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Zu laut: Kirchenglocken in Garmisch-Partenkirchen stehen still | BR24

© BR

In der Pfarrkirche St. Martin in Garmisch-Partenkirchen schweigen seit Mitte Januar nachts die Glocken. Der pikante Grund: Beschwerden von Touristen. Wir wollen es wissen: Wie laut und wann dürfen Kirchenglocken rechtlich eigentlich läuten?

23
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zu laut: Kirchenglocken in Garmisch-Partenkirchen stehen still

In der Pfarrkirche St. Martin in Garmisch-Partenkirchen läuten die Glocken seit Mitte Januar nachts nicht mehr. Touristen hatten sich über das Läuten beschwert, sie fühlten sich im Schlaf gestört. Andere sind nicht glücklich über die Entscheidung.

23
Per Mail sharen

Die Pfarrkirche St. Martin steht mitten in Garmisch-Partenkirchen, wie so viele andere Kirchen auch. Doch seit Mitte Januar läuten ihre Glocken zwischen 22 und 6 Uhr nicht mehr. Touristen hatten sich beschwert, sie fühlten sich vom Glockengeläut der Kirche gestört.

Touristen: Kirchenglocken stören Erholung

Josef Konitzer, der Pfarrer im Pfarrverband Zugspitze, zitiert aus einer schriftlichen Beschwerde von Urlaubern aus Niedersachsen, die eine Ferienwohnung in der Nähe gemietet hatten:

"Ein Urlaub in Garmisch-Partenkirchen wäre für uns jederzeit wieder denkbar. Nur die 24-Stunden-Rundum-"Betreuung" durch die nachbarschaftlichen Kirchenglocken haben unsere Erholung extrem gestört. Sollten die Glocken zwischen 22 Uhr und mindestens 6 Uhr schweigen, wäre die Wohnung wieder von Interesse." Zitat von Urlaubern

Unverständnis beim Pfarrer

Genau das ist jetzt passiert: Die Glocken schweigen nachts. In Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde und GaPa Tourismus sei man zu dieser - wenigstens vorübergehenden - Lösung gelangt, sagt Pfarrer Konitzer. Allerdings äußert er auch sein Unverständnis: "Wenn ich in einem anderen Ort Urlaub mache, dann verlange ich nicht, dass sich die Leute, die dort leben, mir anpassen."

Auch einige Einheimische bedauern die Entscheidung, dass die Kirchenglocken von St. Martin nachts nicht mehr läuten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!