BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ziel N2025: Leuchtturm Germanisches Nationalmuseum | BR24

© BR

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist das größte kulturhistorische Museum im deutschsprachigen Raum - ein Leuchtturm für die Stadt und Nürnbergs laufende Bewerbung als Kulturhauptstadt.

3
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ziel N2025: Leuchtturm Germanisches Nationalmuseum

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist das größte kulturhistorische Museum im deutschsprachigen Raum – ein Leuchtturm für die Stadt und Nürnbergs laufende Bewerbung als Kulturhauptstadt.

3
Per Mail sharen

Über 1,3 Millionen Kunstobjekte beherbergt das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg – eine wahre Schatzkammer. Und in dieser finden sich natürlich auch Werke eines wirklichen Nürnberger Superstars: Albrecht Dürer. Der Maler trug den Namen der Stadt in die Welt. Ob die betenden Hände oder auch der Dürer-Hase: Die Werke sind der berühmteste künstlerische Export-Artikel Nürnbergs und ein paar Objekte finden sich noch immer im Museum. Dieses Erbe ist ein wichtiger Baustein in der Bewerbung zur Kulturhauptstadt.

Nürnberg als "global city" im Germanischen Nationalmuseum

Für das Jahr 2025 plant das Germanische Nationalmuseum die Ausstellung "Nürnberg – a global city", sprich Nürnberg – eine Weltstadt. Im Bestfall, so die Hoffnung der Organisatoren, trägt die Stadt im Ausstellungsjahr den Titel "Kulturhauptstadt Europas". Im Spätmittelalter war Nürnberg eine Handelsmacht und verstand sich als Welthandelsmetropole. Ein Status, von dem auch Albrecht Dürer profitierte.

Endspurt in der Kulturhauptstadt-Bewerbung

Noch läuft die Bewerbungsphase. Gemeinsam mit Chemnitz, Hannover, Hildesheim und Magdeburg ist Nürnberg im Finale. Am 21. September gibt Nürnberg das zweite Bewerbungsbuch ab. Am 28. Oktober wird die Jury entscheiden, wer sich im Jahr 2025 "Kulturhauptstadt Europas" nennen darf.

Kann Nürnberg Kulturhauptstadt?

Geht es nach Dr. Daniel Hess, dem Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums, so lautet die Antwort ganz eindeutig "Ja". Als Leuchtturm für die Stadt trägt das Museum einen wichtigen Teil zur Bewerbung bei. Seit 1852 besteht die Einrichtung. Über 25.000 Originale sind dort dauerhaft ausgestellt, darunter zum Beispiel auch Behaims "Erdapfel", die älteste erhaltene Darstellung der Welt in Kugelform.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!