BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Schwester gerettet: Medaille für Kenan, den kleinen Superhelden | BR24

© BR

Für die Rettung seiner Schwester aus einem brennenden Auto ist der zehnjährige Kenan Büyükhan aus Nürnberg mit der Rettungsmedaille des Freistaats Bayern ausgezeichnet worden. Der Bub erhielt sie vom Ministerpräsident in der Münchner Residenz.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schwester gerettet: Medaille für Kenan, den kleinen Superhelden

Sein Kampf mit dem Verschluss des Kindersitzes war lebensgefährlich. Doch am Ende hat Kenan (10) aus Nürnberg seine kleine Schwester aus dem brennenden Auto befreit. Heute wurde er mit der Rettungsmedaille des Freistaats Bayern geehrt.

2
Per Mail sharen
Teilen

Am Vormittag überreichte Ministerpräsident Markus Söder die Medaille bei einer Feierstunde in der Münchner Residenz. Kenan Büyükhan ist in diesem Jahr der jüngste Empfänger der Auszeichnung. Es gehöre viel Mut dazu, sich selbst in Gefahr zu bringen, um anderen Menschen das Leben zu retten, lobte Söder - das verdiene den größten Respekt.

Der Hinterreifen brannte - der Gurtverschluss klemmte

Ende März hatte Kenan mit seiner zweijährigen Schwester im Auto auf seine Mutter gewartet, die ihre drittes Kind in einem Kindergarten abgab. Plötzlich bemerkte der Junge Rauch. Als der Viertklässler aus dem Auto stieg, brannte der Hinterreifen. Er versuchte sofort, seine kleine Schwester im Kindersitz abzuschnallen, kämpfte mit dem Gurtverschluss.

"Der wollte nicht aufgehen. Normalerweise machen das meine Eltern. Man muss den mit beiden Daumen gleichzeitig drücken. Plötzlich sprang er dann doch auf", sagt Kenan.

Er holte seine Schwester aus dem Auto, beide Kinder blieben unverletzt. Der Wagen brannte völlig aus.

"Ich dachte in dem Moment nur an meine Schwester, weil sie mir sehr wichtig ist. Ich liebe meine Schwester" so Kenan heute.
© dpa

Kenan Büyükhan: Wenn er gerade nicht im "Rettungseinsatz" ist, spielt er gern Fußball

Superhelden-Belohnung: Ein Tag bei der Hundestaffel

Wochen später lud der türkische Generalkonsul in Nürnberg, Yavuz Kül, den Jungen ein und verlieh ihm eine Auszeichnung. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost gratulierte Kenan zu seinem zehnten Geburtstag mit einer "Superheld"-Urkunde. Außerdem durfte Kenan einen ganzen Tag lang hautnah die Arbeit der Beamten erleben. Er durfte bei einem Einsatz der Hundestaffel dabei sein und bei einer Streifenfahrt mit dem Polizeiboot auf dem Main-Donau-Kanal sogar am Steuer sitzen.

Kenan will selbst einmal Polizist werden

Von Beruf will Kenan nach eigenen Angaben Polizist werden - am liebsten in einer Spezialeinheit. Zunächst aber steht die Schule an. Das Ziel des Zehnjährigen ist ein Platz in einer der begehrten Leistungssportklassen der Nürnberger Bertolt-Brecht-Schule.

© BR24

Archivbilder des ausgebrannten Autos: Der neunjährige Kenan wartet mit seiner zweijährigen Schwester im Auto, während ihre Mutter das dritte Geschwisterchen in den Kindergarten bringt. Plötzlich bemerkt der Bub, dass ein Reifen brennt ...