BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Zahlreiche Unfälle auf winterlichen Straßen in Niederbayern | BR24

© dpa-Bildfunk/Robert Michael

Verschneite Bäume und Straßen machen den Autofahrern zu schaffen

Per Mail sharen

    Zahlreiche Unfälle auf winterlichen Straßen in Niederbayern

    Seit dem Vormittag schneit es in Niederbayern. Das hat laut Polizei zu etlichen Unfällen auf den Straßen geführt. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt. Sonst blieb es bei Blechschäden und Verkehrsbehinderungen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Kathrin Unverdorben
    • BR24 Redaktion

    Aufgrund von schneebedeckten und glatten Straßen hat die Polizei seit dem Vormittag 26 Verkehrsunfälle in Niederbayern registriert. Mehrere Verkehrsteilnehmer wurden dabei leicht verletzt, teilt das Polizeipräsidium am Nachmittag mit. Beim Großteil der Unfälle blieb es bei Blechschäden.

    Drei Verletzte nach Rutschunfällen

    In Ortenburg im Kreis Passau war ein Lkw gegen ein Postauto geschleudert worden. Einer der Beteiligten wurde dabei verletzt. Zwei leicht Verletzte gab es außerdem im Landkreis Straubing-Bogen durch Rutschunfälle.

    Etliche Verkehrsbehinderungen in Niederbayern

    Hauptsächlich führte der starke Schneefall zu Verkehrsbehinderungen, wie im Raum Viechtach. Dort rutschte ein Lkw von der Fahrbahn. Kurz bevor er in ein Haus gekracht wäre, kam er im Graben zum Stehen. Zu Behinderungen kam es zum Beispiel auch bei Neukirchen im Landkreis Straubing-Bogen und bei Vilshofen im Kreis Passau, wo Lastwagen aufgrund von Schnee und Glätte festhingen. Auch in und um Passau kommt es laut Polizei immer wieder zu Staus wegen hängengebliebener Lastwagen.

    Anhaltend schwierige Straßenverhältnisse

    Räum- und Streufahrzeugen seien nach wie vor nonstop im Einsatz. Eine Entspannung der winterlichen Lage ist in Niederbayern derzeit noch nicht in Sicht. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, angepasst zu fahren und das Licht einzuschalten.

    Auf folgenden Strecken in Niederbayern gilt Schneekettenpflicht: Auf der B11 zwischen Deggendorf und Patersdorf im Kreis Regen, im Landkreis Straubing-Bogen auf der Staatsstraße zwischen Neukirchen und Sankt Englmar und weiter auf der Staatsstraße zwischen Sankt Englmar und Viechtach im Landkreis Regen.

    Wetteraussichten: weiter winterlich

    Laut Wetterprognose schneit es am Abend und in der Nacht in Niederbayern bei starken Winden weiter. In tieferen Lagen gibt es Schneeregen. Im Verlauf der Nacht lassen die Schneefälle von Norden her nach. Es muss aber laut Deutschem Wetterdienst weiter mit winterlichen Straßenverhältnissen gerechnet werden. Die Tiefstwerte liegen zwischen -3 und 0 Grad.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!