Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Wunsiedel droht mit Klage gegen SuedostLink | BR24

© BR

Wunsiedel will notfalls gegen Stromtrasse klagen

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wunsiedel droht mit Klage gegen SuedostLink

Der SuedOstLink ist im betroffen Oberfranken heftig umstritten. Der Landkreis Wunsiedel hat zahlreiche Einwendungen gegen den geplanten Streckenverlauf der Erdkabel. Sollten diese nicht berücksichtig werden, will Landrat Karl Döhler Klage erheben.

1
Per Mail sharen
Teilen

So wollen die Wunsiedler dem bisher geplanten Trassenverlauf nicht zustimmen. Das teilt das Landratsamt Wunsiedel vor den erneuten Erörterungsterminen in dieser Woche mit. Der SüdOstLink ist im betroffen Oberfranken und der Oberpfalz heftig umstritten.

Rechtsanwälte bereiten sich auf Rechtsstreit vor

In dieser Woche können noch schriftliche Einwendungen gegen den geplanten SuedOstLink in Weiden in der Max Reger Halle vorgebracht werden. Laut Auskunft des Landkreises hat Rechtsanwalt Wolfgang Baumann bereits die Aufspaltung der Erörterungstermine in zwei Bereiche (für Privatpersonen und für Kommunen und Fachbehörden) kritisiert. Der Landkreis Wunsiedel hat vor zwei Jahren Rechtsanwälte damit beauftragt, die notwendigen Schritte einzuleiten, um die geplante Trasse durchs Fichtelgebirge zu verhindern.

Einwendungen werden geprüft

Die Erörterungstermine der Bundesnetzagentur zum geplanten SüdOstLink begannen bereits vergangene Woche (Dienstag, 23.07.2019) und werden diese Woche ab 30.07.2019 (ab 09:00 Uhr) fortgeführt. Dann soll es um die Erörterung der Einwendungen und Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange und von Vereinigungen gehen.

Endgültiger Verlauf steht noch nicht fest

Nach dem Erörterungstermin wird die Bundesnetzagentur eine Entscheidung über diesen Korridor treffen. Im anschließenden Planfeststellungsverfahren wird innerhalb dieses Korridors der genaue Verlauf für das Erdkabel festgelegt. Tennet hat der Bundesnetzagentur im Dezember 2018 einen 1.000 Meter breiten Korridor vorgeschlagen, in dem die Stromtrasse verlegt werden soll.