Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Würzburger Polizei schnappt zwei Trickdiebinnen | BR24

© dpa-Bildfunk/Karl-Josef Hildenbrand

Die Polizei hat in Würzburg zwei Trickdiebinnen festgenommen.

1
Per Mail sharen
Teilen

    Würzburger Polizei schnappt zwei Trickdiebinnen

    Sie sollen versucht haben, in einem Würzburger Antiquitätengeschäft eine 12.000 Euro teure Uhr zu klauen: Nun sitzen zwei Frauen in Untersuchungshaft. Die Polizei prüft, ob sie für weitere Trickdiebstähle in Bayern und Österreich verantwortlich sind.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Würzburger Polizei hat zwei Frauen geschnappt, die in Bayern und Österreich Trickdiebstähle begangen haben sollen. Die 29- und 52-jährigen Frauen sollen laut Polizei versucht haben, in einem Antiquitätengeschäft in der Würzburger Innenstadt eine wertvolle Uhr zu klauen. Die ältere der beiden Frauen hat den Ladenbesitzer in ein Gespräch verwickelt, während die jüngere versuchte, die 12.000 Euro teure Uhr zu stehlen. Der Ladenbesitzer bemerkte das aber und versperrte die Tür. Die Frau gab die Uhr zurück.

    Weitere Trickdiebstähle in Bayern und Österreich

    Auch zwei ältere Männer könnten eine Rolle spielen. Sie hatten den Ladenbesitzer aufgefordert, nicht die Polizei zu rufen und hatten sich dann entfernt. Die beiden Frauen sitzen nun in Untersuchungshaft. Sie stehen im Verdacht, für ähnliche Diebstähle in Memmingen (Schwaben) und Dornbirn (Österreich) verantwortlich zu sein. Dort waren am Montag Gegenstände im Wert von mehr als 100.000 Euro geklaut worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob es einen Zusammenhang gibt.