BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Würzburger Polizei demonstriert mit Aktionstag mehr Bürgernähe | BR24

© News5

Würzburger Polizei sucht das Gespräch am Hauptbahnhof

1
Per Mail sharen

    Würzburger Polizei demonstriert mit Aktionstag mehr Bürgernähe

    Infostände, Reiterstaffel und persönliche Gespräche: Die Polizei Würzburg hat sich am Freitag mit einer besonderen Aktion darum bemüht, im Stadtgebiet mehr Präsenz zu zeigen und gleichzeitig in einen offenen Dialog mit den Bürgern zu treten.

    1
    Per Mail sharen

    Derzeit kommt es immer wieder zu Diskussionen über die Amtsführung der Polizei in Deutschland. Die Würzburger Polizei hat vor diesem Hintergrund am Freitag eine Aktion gestartet, um mit den Menschen in der Stadt in einen offenen Dialog zu treten.

    Polizei war zu Fuß und auf Pferden unterwegs

    Ab dem Nachmittag waren die Beamten zu Fuß in der ganzen Stadt unterwegs: überwiegend in der Fußgängerzone, am Hauptbahnhof, auf den Mainwiesen, den Ringparkanlagen sowie auf dem Gelände der Landesgartenschauen.

    Im Ringpark wurde dagegen die Reiterstaffel des Polizeipräsidiums Mittelfranken eingesetzt. Daneben gab es Informationsstände zu den Präventionsthemen "Fahrraddiebstahl und Einstellungsberatung" in der Innenstadt sowie "Handtaschendiebstahl" im Hauptbahnhof. Auch Vertreter der Bundespolizei nahmen teil.

    Bürgernähe sollte mehr hervorgehoben werden

    Man habe die Rolle der Beamten als "nahbare und ansprechbare Bürgerpolizei" festigen wollen, begründete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Unterfranken die Aktion.

    Am Ende zeigte sich die Würzburger Polizei zufrieden. Im Laufe des Einsatzes hätten die Bürger die Beamten auch auf kleinere und größere Probleme im Stadtgebiet aufmerksam gemacht, mit deren Ursachen man sich nun auseinandersetzen wolle.

    © News5

    Reiterstaffel der Polizei unterwegs in der Stadt

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!