© BR/Sina Schäfer

Automat vor der Kupsch-Filiale in der Würzburger Domstraße

Energy-Drinks und Schokolade statt 66 Weißweine aus dem Frankenland: Nach nur rund einem Monat sind aus dem ersten Bocksbeutel-Automaten der Welt die Bocksbeutel wieder verschwunden. Eine Begründung war vom Betreiber des Lebensmittelmarktes in der Würzburger Domstraße nicht zu erhalten, weil er nach Angaben einer Mitarbeiterin noch im Urlaub ist. Allerdings hat ein Sprecher der Stadt dem BR bestätigt, dass sie in dem Bocksbeutel-Automaten einen Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz sieht.

Stadt Würzburg: Bocksbeutel-Automat verstößt gegen Jugendschutz

Der Betreiber werde nun angehört und ist zu einer Stellungnahme aufgefordert, heißt es von der Stadt. Denn nach dem Jugendschutzgesetz dürften alkoholische Getränke nicht in der Öffentlichkeit in Automaten angeboten werden - es sei denn, der Automat "ist an einem für Kinder und Jugendlichen unzugänglichen Ort aufgestellt". Nach Angaben der Stadt ist es dabei unerheblich, dass ein Personalausweis oder ein Führerschein eingeführt werden musste, um sicher zu stellen, dass sich keine Kinder und Jugendlichen mit Alkohol versorgen.

Weinbauverband vom Aus für den Automaten überrascht

Ursprünglich sei der Automat für "Grillgut" angemeldet worden. Nachdem er dann mit Bocksbeuteln bestückt worden war, hatte die Stadt bereits eine Überprüfung angekündigt. Unterdessen fanden die gut gekühlten Frankenweine aus dem Automaten reißenden Absatz. Völlig überrascht vom zumindest vorläufigen Aus zeigt sich Arthur Steinmann, der Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes.

Gastronomen hatten Wein-Automaten kritisiert

Steinmann hatte den weltweit ersten Bocksbeutel-Automaten zusammen mit der Fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder offiziell eingeweiht. "Die Grundidee ist nicht schlecht", bekräftigt Steinmann nun, möglicherweise sei aber der Standort in der Domstraße nicht unproblematisch. Kritik am Automaten hatte es bereits kurz nach der Bestückung mit Bocksbeuteln von den Wirten gegeben, die einige hundert Meter weiter auf der Alten Mainbrücke den bei Einheimischen und Touristen beliebten Würzburger "Brückenschoppen" ausschenken.

Autoren

Barbara Markus

Sendung

Mittags in Mainfranken vom 07.09.2018 - 10:30 Uhr