BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Würzburger Umweltstation erhält Bundespreis "Umwelt und Bauen" | BR24

© Alisa Wienand/BR-Mainfranken
Bildrechte: Alisa Wienand/BR-Mainfranken

Die neue Umweltstation in Würzburg wird mit dem Bundespreis "Umwelt und Bauen" ausgezeichnet

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Würzburger Umweltstation erhält Bundespreis "Umwelt und Bauen"

Auszeichnung für die neue Umweltstation in Würzburg: Sie bekommt den Bundespreis "Umwelt und Bauen". Das 4,6 Millionen Euro teure Gebäude überzeugte durch seine Nachhaltigkeit. Es wurde im Mai 2019 eingeweiht.

Per Mail sharen
Von
  • Marcus Filzek

Der Bundespreis "Umwelt und Bauen" in der Kategorie "öffentliches Gebäude" geht an die neue Umweltstation der Stadt Würzburg. Der Preis wird vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt vergeben.

Die neue Umweltstation, die im Mai 2019 eingeweiht wurde, kostete etwa 4,6 Millionen Euro. Die Bauzeit betrug gut zwei Jahre.

Planer setzten auf Nachhaltigkeit

Wie die Pressestelle der Stadt Würzburg mitteilt, hat es insgesamt 79 Mitbewerber gegeben. Ausschlaggebend für die Auszeichnung: Beim Neubau der Umweltstation wurde nach Angaben der Stadt auf Nachhaltigkeit, Wiederverwertung und Energieeinsparung geachtet. So wurde in dem Gebäude Recyclingbeton verwendet, viel Holz verbaut sowie eine Eisspeicherheizung und Photovoltaikanlage eine installiert.

"Mit dem Bau der Umweltstation hat die Stadt Würzburg Maßstäbe in Sachen nachhaltiges Bauen gesetzt, die weit über Unterfranken hinaus beispielgebend sind." Urteilsbegründung der Jury für den Bundespreis "Umwelt und Bauen"

Fassadenbegrünung macht Umweltstation erst komplett

Philipp Kuhn, stellvertretender Werkleiter des Eigenbetriebs "Die Stradtreiniger", nahm die Auszeichnung in Berlin entgegen. Derzeit wird die Fassade der Umweltstation begrünt. Die Pflanzen an den Außenseiten sollen für Kühlung im Inneren des Gebäudes sorgen.

Die zentrale Umweltbildungseinrichtung der Stadt Würzburg blickt auf eine 30‑jährige Geschichte zurück. Bereits zur Landesgartenschau 1990 gab es eine Umweltstation, damals die erste in Bayern.

© BR Fernsehen
Bildrechte: BR Fernsehen

Vor 30 Jahren wurde die Umweltstation in Würzburg eröffnet. Sie war die erste in Bayern. Mittlerweile ist daraus ein Netzwerk aus knapp 60 Umweltstationen entstanden. Auch heute hat die Würzburger Station noch eine Vorreiterrolle.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!