Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Würzburg: Schilder erinnern an Sicherheitsabstand zu Radfahrern | BR24

© Stadt Würzburg

Schilder weisen in Würzburg auf Sicherheitsabstand zu Radfahrern hin.

Per Mail sharen
Teilen

    Würzburg: Schilder erinnern an Sicherheitsabstand zu Radfahrern

    Autofahrer sollen einen Sicherheitsabstand von eineinhalb Metern zu Radfahrern halten, Radfahrer einen dreiviertel Meter Abstand zum Straßenrand halten. Auf diese Regeln für sicheren Radverkehr machen nun Schilder in Würzburg aufmerksam.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Schilder sind an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet aufgestellt – aktuell etwa in der Zeller Straße, der Weißenburg- und der Textorstraße. Würzburg gilt bisher als nicht gerade fahrradfreundlich und landet bei Befragungen regelmäßig auf hinteren Plätzen. Die Stadt hat sich vorgenommen, dieses Negativimage zu verbessern.

    Autofahrer sollen auf wichtige Regeln hingewiesen werden

    "Der Verwaltung, der Politik und dem Radverkehrsbeirat ist aufgefallen, dass es Themen und Regelungen gibt, die nicht allen Verkehrsteilnehmern klar sind. Schließlich liegt auch bei einigen Verkehrsteilnehmern die Führerscheinprüfung einige Jahrzehnte zurück", kommentiert Baureferent Benjamin Schneider das Aufstellen der Schilder und fügt hinzu: "Die Regelungen zu Fahrradschutzstreifen waren zum Beispiel früher nicht einschlägig."