BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Würzburg reißt Corona-Obergrenze: Inzidenzwert bei 52,4 | BR24

© dpa

Corona-Test

19
Per Mail sharen

    Würzburg reißt Corona-Obergrenze: Inzidenzwert bei 52,4

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet für Würzburg einen Inzidenzwert von 52,4. Damit überschreitet die Stadt die bundesweite Obergrenze an Corona-Neuinfektionen und könnte theoretisch sofort wieder Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen anordnen.

    19
    Per Mail sharen

    Damit ist Würzburg aktuell eine von drei bayerischen Städten, die die kritische Zahl von 50 übersteigen - neben Memmingen (63,9) und Rosenheim (69,5). In Landshut lag der Wert zwischenzeitlich auch bei über 50, aktuell ist er auf 38,7 gesunken.

    Gesundheitsamt Würzburg noch zurückhaltend

    Noch allerdings können Stadt und Gesundheitsamt die Zahl nicht bestätigen. "Die Zahl verhält sich wohl anders, als das Robert-Koch-Institut meldet", heißt es von Seiten der Stadt. Und eine Sprecherin des Gesundheitsamtes für Stadt und Landkreis Würzburg weist auf Nachfrage des BR darauf hin, dass es am Wochenende eine bayernweite Panne bei Datenübertragung gegeben habe. Sie vermutet, die Zahl könnte ein Ausläufer davon sein. Das Gesundheitsamt will am frühen Nachmittag den offiziellen Inzidenzwert bekannt geben.

    Reiserückkehrer werden zweimal getestet

    Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist für die Stadt Würzburg in den letzten Tagen stetig gestiegen und lag gestern bei 48,46. "Diese Werte kommen zum Ende der Urlaubszeit und der Reiserückkehrer-Welle nicht überraschend", so der zuständige Kommunalreferent Wolfgang Kleiner.

    Da nach Auskunft eines Sprechers der Stadt vor allem Reiserückkehrer sowie deren Kontaktpersonen Grund für den Anstieg der Neuinfektionen sind, hat die Stadt Würzburg mit sofortiger Wirkung eine Allgemeinverfügung erlassen: Bei allen Reiserückkehrern, die aus einem Risikogebiet kommen, wird die häusliche Quarantäne erst aufgehoben, wenn innerhalb von fünf bis sieben Tagen eine zweite Testung stattgefunden hat, deren Ergebnis negativ ist.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!