BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Überfall auf Würzburger Lottogeschäft – Täter noch nicht gefasst | BR24

© News5

Polizisten und Streifenwagen vor dem überfallenen Lottogeschäft in Würzburg-Heidingsfeld

Per Mail sharen

    Überfall auf Würzburger Lottogeschäft – Täter noch nicht gefasst

    Im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld hat ein Unbekannter ein Lottogeschäft überfallen. Trotz großangelegter Suche gelang es der Polizei bislang noch nicht, den Täter zu fassen.

    Per Mail sharen

    Am Freitag hat ein Unbekannter ein Lottogeschäft im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld überfallen. Der Polizei ist es trotz großangelegter Suche bislang noch nicht gelungen, den Täter zu fassen. Der Mann überfiel eine Lottoannahmestelle in der Klingenstraße und flüchtete mit der Kasse zu Fuß in Richtung Reuterstraße. Laut Polizeipräsidium Unterfranken betrat der Unbekannte kurz nach 12.30 Uhr das Lottogeschäft in der Klingenstraße.

    Kasse aus der Verankerung gerissen und mitgenommen

    Wie die Polizei berichtet, lenkte der Täter die Verkäuferin ab, indem er so tat, als wolle er Tabak kaufen. In dem Moment, als die Angestellte sich zu dem Tabakregal umdrehte, griff der Täter über die Ladentheke und riss die rund 15 kg schwere Kasse mit dem Bargeld aus der Verankerung. Anschließend flüchtete er in Richtung Reuterstraße. Dem gegenwärtigen Ermittlungsstand nach war der Täter unbewaffnet.

    Gesucht wird ein etwa 25-jähriger Mann

    Der Mann ist ungefähr 25 Jahre alt, 1,85 Meter groß und sprach akzentfrei Deutsch. Er hatte eine Jeans und eine blaue Stoffjacke an, außerdem trug er eine Maske und eine Sonnenbrille. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!