BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Armin Weigel
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Armin Weigel

Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz spricht beim Politischen Aschermittwoch seiner Partei in Vilshofen.

1
Per Mail sharen

    Wolferstetter Keller: Stadtrat Vilshofen ist für den Kauf

    Der Stadtrat Vilshofen hat sich für den Kauf des Wolferstetter Kellers ausgesprochen. Kritiker befürchten hohe Kosten, Befürworter sehen einen Veranstaltungsort. Noch gehört das Traditionslokal mit großer Vergangenheit der gleichnamigen Brauerei.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Martin Gruber
    • BR24 Redaktion

    Der Stadtrat von Vilshofen im Landkreis Passau ist für den Kauf des Wolferstetter Kellers durch die Stadt. Das Gremium diskutierte am Donnerstag Abend in nicht-öffentlicher Sitzung über das Traditionslokal. Bürgermeister Florian Gams (SPD) sagte am Freitag dem BR, es habe sich im Stadtrat eindeutig die Stimmung "Pro Wolferstetter Keller" abgezeichnet. Eine Entscheidung sei damit allerdings noch nicht gefallen.

    Wolferstetter Keller ist den Stadträten eine Herzensangelegenheit

    Als nächstes solle zusammen mit der Regierung geprüft werden, unter welchen Modalitäten ein Kauf in Frage käme. Ein Punkt seien auch die hohen Sanierungskosten.

    "Trotzdem hat man gemerkt, dass das Lokal den Stadträten eine Herzensangelegenheit ist. Da hängen doch viele Erinnerungen dran. Und man möchte dem Wolferstetter Keller auch zu neuem Glanz verhelfen." Florian Gams, Bürgermeister von Vilshofen

    Der Kauf des Wolferstetter Kellers, der der gleichnamigen Brauerei gehört, ist Dauerthema in Vilshofen. Das Lokal stand die letzten Jahre wegen fehlender Pächter meistens leer. Kritiker befürchten zu hohe Kosten, sollte die Stadt die Gebäude kaufen und sanieren. Für Bürgermeister Gams und andere Befürworter wäre "der Keller" ein idealer Veranstaltungsraum.

    Schauplatz des Politischen Aschermittwochs

    Der Wolferstetter Keller wurde Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut und besteht unter anderem aus einem Saal, drei Gasträumen und einem Biergarten. Von 1953 bis 1974 war der Saal Schauplatz des Politischen Aschermittwochs der CSU. Danach nutzte die SPD das Lokal als Bühne für das bedeutsame Politspektakel. Politgrößen wie Franz Josef Strauß, Hans-Jochen Vogel, Gerhard Schröder und Oskar Lafontaine hatten hier schon vielbeachtete Auftritte.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!