Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Wohnungsbrand in Puchheim: Keine Hinweise auf technischen Defekt | BR24

© Freiwillige Feuerwehr Puchheim-Bahnhof

Was hat den Brand in der Wohnung im achten Stock ausgelöst?

Per Mail sharen
Teilen

    Wohnungsbrand in Puchheim: Keine Hinweise auf technischen Defekt

    Die Ursache für den Wohnungsbrand, bei dem am Silvestertag in Puchheim ein fünfjähriges Mädchen starb, ist weiter ungeklärt. Nach wie vor deutet laut Polizei nichts auf einen technischen Defekt hin. Es gebe aber auch keine Hinweise auf Brandstiftung.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Mehrere Brandermittler der Kriminalpolizei und ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes haben am Donnerstag die ausgebrannte Wohnung im achten Stock eines Hochhauses in Puchheim (Landkreis Fürstenfeldbruck) untersucht. Sie überprüften die elektrischen Geräte und die Installationen.

    Spezialisten rätseln weiter über Brandursache

    Es deute bislang nichts darauf hin, dass ein technischer Defekt das Feuer entzündet habe, teilte das zuständige Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt mit. Die Spezialisten fanden aber auch keine Anhaltspunkte für eine brandverursachende Einwirkung von außen, heißt es weiter.

    Mädchen leblos im Schrank im Schlafzimmer

    Die Brandfahnder sind sich aber sicher, dass das Feuer am Silvesternachmittag im Schlafzimmer der Zweizimmerwohnung ausgebrochen ist – also dort, wo die Feuerwehr das leblose Mädchen bei den Löscharbeiten im Schrank fand. Die Fünfjährige konnte nicht wiederbelebt werden. Wie die Obduktion am Institut für Rechtsmedizin in München ergab, starb das Mädchen an einer Rauchgasvergiftung und seinen Brandverletzungen.

    Der Vater hatte vergeblich versucht, seine Tochter aus der brennenden Wohnung zu retten. Er musste mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Mutter war bei Brandausbruch nicht daheim. Die Ermittlungen zur Brandursache gehen weiter.

    Sendung

    Regionalnachrichten aus Oberbayern

    Autor
    • Frank Jordan
    Schlagwörter