BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Wohnungsbrand in Abensberger Mehrfamilienhaus | BR24

© BR

In einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in Abensberg hat es am Samstagvormittag gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, wurde keiner der Hausbewohner verletzt. Der Sachschaden beträgt 50.000 Euro.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wohnungsbrand in Abensberger Mehrfamilienhaus

In einem Mehrfamilienhaus in Abensberg im Landkreis Kelheim hat es am Samstagvormittag gebrannt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte das Feuer in der Wohnung im ersten Stock löschen. Verletzt wurde niemand.

Per Mail sharen
Teilen

In einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in Abensberg (Lkr. Kelheim) ist am Samstagvormittag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilte, wurde keiner der insgesamt zehn Hausbewohner verletzt. Als Brandursache nehmen die Beamten einen technischen Defekt an einem Haushaltsgerät an.

Defektes Elektrogerät steckt Wohnungseinrichtung in Brand

Welches defekte Elektrogerät die Möbel in Brand gesteckt hatte, ist nicht bekannt. Beamte der Polizeiinspektion Kelheim ermitteln. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt, da die Wohnung erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde, so die Polizei.

Hausbewohnerin alarmiert Rettungskräfte

Der Bewohner war zum Brandzeitpunkt nicht zu Hause. Eine Nachbarin hatte den Rauchmelder gehört und sofort die Feuerwehr verständigt. Dadurch konnten das Feuer schnell gelöscht und weitere Schäden vermieden werden. Auch ein Übergreifen der Flammen auf eine der anderen fünf Wohnungen im Haus haben die Rettungskräfte verhindert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!