BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

"Wir sind jetzt richtig knapp" | BR24

© picture-alliance/dpa/ Patrick Pleul

in Mann spendet am 14.08.2014 Plasma bei der Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz DRK in Cottbus (Brandenburg).

Per Mail sharen

    "Wir sind jetzt richtig knapp"

    Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) schlägt Alarm: Der Engpass bei Blutkonserven habe sich in den vergangenen Tagen enorm zugespitzt. In Bayern seien die Lager so gut wie leer. Es müssten OPs verschoben werden. Von Sandra Weber

    Per Mail sharen

    Rund 2.000 Spenden werden täglich für Patienten benötigt. Normalerweise lägen in den Lagern ausreichend Konserven, um Bayern fünf Tage lang mit Blut zu versorgen, so das BRK. Momentan allerdings reichten die Vorräte gerade einmal für eineinhalb Tage. Schuld an dem Engpass ist die Urlaubszeit:

    "Durch schönes Wetter und das Ferienende hatten die Leute wohl anderes zu tun, als Blutspenden zu gehen, sodass sich der Mangel immer mehr aufgeschaukelt hat und wir sind jetzt richtig knapp. Bei bestimmten Blutgruppen ist es bereits so, dass vereinzelt OPs verschoben werden müssen." Franz Weinauer, ärztlicher Direktor des Blutspendedienstes beim BRK

    Das heißt: Alle Operationen, die nicht unbedingt sofort erfolgen müssen, könnten unter Umständen verschoben werden. Zwar werden die Konserven erfahrungsgemäß jedes Jahr zur Urlaubszeit knapp, in diesem Jahr sei die Lage allerdings besonders schlimm.

    Blutgruppe 0 besonders gefragt

    Problematisch seien vor allem einzelne Blutgruppen. "Alle wollen 0, und im Lager ist zum großen Teil B und AB. Also die 0-Spender sollen sich besonders ermuntert fühlen, zum Spenden zu kommen", appelliert Franz Weinauer, ärztlicher Direktor des Blutspendedienstes beim BRK.

    Allerdings: Urlaubsrückkehrer aus bestimmten Regionen wie zum Beispiel Südafrika, Kenia, Indonesien, Thailand oder Mexiko müssen zunächst für mehrere Monate pausieren.

    Das BRK ist täglich mit 20 mobilen Teams in ganz Bayern unterwegs. Alle Termine stehen im Internet unter .