BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Wintereinbruch verwandelt Schwabens Straßen in Rutschbahnen | BR24

© picture alliance/KEYSTONE

Der erste Schnee 2021 in Schwaben hat für mehrere Unfälle gesorgt. Autofahrer verloren auf glatten Fahrbahnen die Kontrolle. Symbolbild.

2
Per Mail sharen

    Wintereinbruch verwandelt Schwabens Straßen in Rutschbahnen

    Wintereinbruch am Dreikönigstag: Auch in Schwaben kamen Autos von der Fahrbahn ab, rutschten unter anderem in Gräben. Im Landkreis Oberallgäu wurde dabei zum Beispiel eine Frau schwer verletzt.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • Torsten Thierbach

    Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Mittwochmorgen eine 41-jährige Autofahrerin auf der B12 bei Weitnau schwer verletzt worden. Die Frau war in Richtung Isny unterwegs. Auf schneeglatter Fahrbahn verlor sie in einer Kurve die Kontrolle über ihren Wagen und prallte in einen entgegenkommenden Lkw.

    Schwer verletzte Fahrerin wurde ins Krankenhaus geflogen

    Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste sie aus dem Wrack befreien und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus bringen. Der 43-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Zur Unfallaufnahme wurde ein Gutacher hinzu gezogen. Dafür musste die Bundesstraße für mehr als vier Stunden komplett gesperrt werden.

    Fahrer eines Milchlasters verlor Kontrolle

    Zu einem weiteren Unfall, ebenfalls mit einem LKW, ist es im Landkreis Unterallgäu gekommen. Zwischen Bedernau und Märxle verlor der Fahrer eines Milchlasters samt Anhänger die Kontrolle über sein Gespann. Auf schneeglatter Fahrbahn kam er ins Rutschen und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Durch den Zusammenprall wurde der PKW in eine angrenzende Wiese geschleudert. Die Fahrerin musste schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Anhänger des Milchlasters ist im Verlauf des Unfallgeschehens zur Seite umgekippt und musste mit schwerem Gerät geborgen werden. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 33.000 Euro.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!