BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Wim Wenders zum 75. Geburtstag: Hof gratuliert dem Preisträger | BR24

© Evelyn Kutschera

Der Filmemacher Wim Wenders und der inzwischen verstorbene Leiter der Hofer Filmtage, Heinz Badewitz, sahen 2014 gemeinsam in Hof einen Film.

Per Mail sharen

    Wim Wenders zum 75. Geburtstag: Hof gratuliert dem Preisträger

    Einer der bekanntesten deutschen Filmemacher wird 75 Jahre alt. Zum Geburtstag von Wim Wenders gratuliert auch die Stadt Hof. Bei den Hofer Filmtagen ist Wenders Stammgast. Zahlreiche seiner Filme wurden dort uraufgeführt.

    Per Mail sharen

    Zu seinem 75. Geburtstag bekommt der Filmemacher Wim Wenders auch Glückwunsch-Post aus der Stadt Hof. Wenders startete seine mittlerweile 50 Jahre andauernde Karriere als einer der bekanntesten deutschen Filmemacher 1969 bei den Internationalen Hofer Filmtagen.

    Zahlreiche Uraufführungen von Wim Wenders bei den Hofer Filmtagen

    Von Wenders stammt auch das Wortspiel, dass der Städtename Hof eine Abkürzung für "Home of Films" sei. Wenders war eng mit dem inzwischen verstorbenen Festivalgründer Heinz Badewitz befreundet. In Hof zeigte Wenders nicht nur 1969 seinen ersten Kurzfilm "Silver City" sondern hier erlebten auch zahlreiche andere Filme von ihm ihre Uraufführung - darunter auch seine später mehrfach ausgezeichneten Produktionen "Paris, Texas" (1984) und "Himmel über Berlin" (1987).

    "Ohne Wim Wenders wäre das Film-Festival nicht das, was es heute ist." Eva Döhla, Oberbürgermeisterin Hof, in einem Glückwunschschreiben an Wim Wenders
    © Hofer Filmtage

    1992 erhielt Wim Wenders den Filmpreis der Stadt Hof.

    Wenders gilt als enger Freund des 2016 im Alter von 74 Jahren verstorbenen Festivalgründers Heinz Badewitz. Seitdem leitet Thorsten Schaumann das Filmfest.

    Filmpreis der Stadt Hof für Wim Wenders

    1992 wurde Wenders mit dem Filmpreis der Stadt Hof ausgezeichnet. Die Internationalen Hofer Filmtage gelten bis heute als die Talentschmiede des deutschen Films. Die 54. Auflage des Festivals wird am 20. Oktober mit dem Film "Und morgen die ganze Welt" der Regisseurin Julia Heinz eröffnet.

    Hofer Filmtage 2020 im Kino und im Internet

    Wegen der Corona-Pandemie soll das Festival dieses Jahr anders stattfinden als gewohnt. Die Filme können sowohl im Kino gesehen werden, als auch über eine Internet-Plattform abgerufen werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!