Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Wieder Lagerhalle im Landkreis Passau niedergebrannt | BR24

© zema medien

Einsatzkräfte vor der Lagerhalle in Tittling

Per Mail sharen
Teilen

    Wieder Lagerhalle im Landkreis Passau niedergebrannt

    Nach dem Lagerhallen-Brand in Tittling, bei dem ein Millionenschaden entstanden ist, hat im Landkreis Passau erneut eine Lagerhalle gebrannt. In Aicha vorm Wald haben Flammen eine Halle zerstört, in der Maschinen und Metallteile gelagert waren.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Im Landkreis Passau ist erneut eine Lagerhalle abgebrannt. Dieses Mal in Aich vorm Wald. In der Halle waren Maschinen und Metallteile gelagert. Vor nicht ganz zwei Tagen wurde eine Lagerhalle in Tittling durch ein großes Feuer zerstört. In beiden Fällen schließt die Polizei Brandstiftung aus.

    Lagerhalle in Aicha vorm Wald abgebrannt

    Die Lagerhalle in Aicha vorm Wald war am Mittwochmorgen abgebrannt. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 100.000 Euro. Die Polizei ermittelt. Sie geht derzeit nicht von Brandstiftung aus.

    Brandursache in Tittling

    Nach dem Brand der Lagerhalle am Montagabend in Tittling ergeben sich laut Polizei Hinweise auf einen technischen Defekt. Möglicherweise war ein Fahrzeug, das in der Halle geparkt war, der Grund für das Feuer. Weil sowohl die Halle als auch die Fahrzeuge zerstört wurden, kann die Ursache aber nicht abschließend festgestellt werden, so die Polizei. Anhaltspunkte für Brandstiftung lägen nicht vor. Bei dem Feuer ist ein Schaden von rund 1,2 Millionen Euro entstanden.