BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: Tim Mohr

Barbara wäre gerne eine Superheldin. Was sie dann tun würde? Das hat sie gemeinsam mit ihrem Musiktherapeuten in ein Lied gepackt, das die beiden gemeinsam produziert haben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wie Musik Selbstvertrauen schenkt: Barbara schreibt ein Lied

Barbara ist 29 und wohnt in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung in Würzburg – und Barbara wäre gerne eine Superheldin. Was sie dann tun würde? Das hat sie gemeinsam mit ihrem Musiktherapeuten in ein Lied gepackt und produziert.

Per Mail sharen
Von
  • Carolin Hasenauer

"Es gibt so viel Leid auf der Welt – ich wär' so gerne eine Superheldin. Dann würd' ich machen, dass die Welt friedlicher wird." Das sind Barbaras Wünsche für die Welt und die Menschen. Die 29-Jährige wohnt in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung in Würzburg. Gemeinsam mit ihrem Musiktherapeuten Tim Mohr hat sie ein Lied geschrieben und aufgenommen.

Welches Thema beschäftigt dich?

Im vergangenen Sommer haben die beiden sich zum ersten Mal getroffen. Tim hat erzählt, dass er nicht nur Musiktherapeut, sondern auch Liedermacher ist und selbst Musik macht. Am Ende dieser ersten Stunde hat Barbara sich genau das für die nächsten Stunden gewünscht: Selbst mal ein Lied schreiben. Die erste Hausaufgabe lautete also: Welches Thema beschäftigt dich aktuell?

Als Superheldin die Welt verändern

Von Kriegen, von Krankheiten, von Nöten handeln die Nachrichten oft. Das war Barbara aufgefallen, das hat sie viel beschäftigt. Trotzdem: Ein trauriges Lied wollte sie nicht schreiben, sondern eins, bei dem es darum geht "was ich machen würde, wenn ich Superheldin wäre." Wenn sie das Sagen hätte, würde sie sich eine Welt wünschen, in der sich die Menschen gegenseitig gut tun.

Hoffnungsvoll statt traurig

Musiktherapeut Tim Mohr nimmt die Ideen auf, schreibt mit und die beiden bringen den Text zusammen in Reimform. "Ich hab Barbara dann verschiedene Stimmungen auf der Gitarre vorgespielt und gefragt: Soll die Melodie eher lustig und lebendig oder getragen sein? Soll das ein schnelles oder langsames Lied werden?", sagt der Musiktherapeut. Am Ende habe sich die hoffnungsvolle Stimmung aus dem Inhalt selbst ergeben. Durch den Lockdown konnten sich Barbara und Tim seit Dezember nicht mehr treffen. Aber für Barbara steht fest: Sie wird ein weiteres Lied schreiben.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!