BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Wie die Pfarrei Volkach Spenden für ihre neue Orgel sammelt | BR24

© BR

Um die neue Orgel in Volkach zu finanzieren, fehlt es der Pfarrei an Geld. Deshalb kann jetzt jeder eine Pfeife der alten Orgel mit nach Hause nehmen - natürlich gegen Spende.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wie die Pfarrei Volkach Spenden für ihre neue Orgel sammelt

Die Pfarrkirche Sankt Bartholomäus in Volkach bekommt eine neue Orgel. Die ist jedoch kostspielig. Deshalb gibt es jetzt eine ungewöhnliche Aktion: Gegen eine Spende können sich Orgel-Fans die Pfeifen des alten Instruments einpacken.

Per Mail sharen

Die alte Orgel der Pfarrkirche Sankt Bartholomäus war in die Jahre gekommen. Jetzt kann man sie mit nach Hause nehmen - zumindest stückweise. Denn nach zwei Jahren ohne Orgelmusik im Gotteshaus baut die Pfarrei Volkach derzeit das neue Instrument ein. Dafür wurde zuvor die alte Klais-Orgel aus dem Jahr 1948 abgebaut. Deren Pfeifen werden nun gegen Spenden nach jedem Gottesdienst an Interessierte abgegeben.

Neue Orgel soll halbe Million Euro kosten

"So wollen wir für die neue Orgel werben und kräftig Spenden sammeln", sagt Kirchenpfleger Karl-Peter Kohlhaupt. Der Orgel-Neubau wird in etwa eine halbe Million Euro kosten. Die neue Orgel soll am vierten Adventssonntag 2020 geweiht werden. Durch Spenden sollen bis dahin rund 200.000 Euro zusammenkommen.