BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Wie Bonnie und Clyde: Motorradfahrer flieht mit über 150 km/h | BR24

© picture alliance/Fotostand/Reuhl

Mit abgeklebten Nummernschilden und waghalsigen Überholmanövern hat sich ein Paar eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

1
Per Mail sharen

    Wie Bonnie und Clyde: Motorradfahrer flieht mit über 150 km/h

    Mit weit mehr als 150 Stundenkilometern, abgeklebten Nummernschildern und waghalsigen Überholmanövern ist ein Pärchen im Landkreis Forchheim auf dem Motorrad vor der Polizei geflohen.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Ulla Küffner

    Mit mehr als 150 Stundenkilometern und abgeklebten Kennzeichen ist am Samstagabend in Gräfenberg im Landkreis Forchheim ein Motorradfahrer samt Mitfahrerin vor einer Polizeistreife geflohen.

    Mit dem Motorrad zu schnell durch den Ort

    Wie die Polizei Ebermannstadt mitteilt, saßen zwei Personen, vermutlich ein Pärchen, auf der Maschine - die Sozia soll einen grünen Rucksack getragen haben. Gegen 18.30 Uhr sei der Fahrer am Gewerbepark Hüll nach Gräfenberg abgebogen und habe dort den Ortsbereich mit überhöhter Geschwindigkeit durchfahren. Außerdem habe er in der Guttenburger Straße mehrere Fahrzeuge überholt.

    Fahrer bemerkt Polizei und gibt Gas

    Als dem Fahrer bewusst wurde, dass ihm eine Polizeistreife folgte, soll er Gas gegeben haben. Dies geschah laut Polizei auf der Verbindungsstraße von Walkersbrunn Richtung Igensdorf. Mit weit mehr als 150 Stundenkilometern und waghalsigen Überholmanövern konnte das Motorrad der Streife entwischen.

    Polizei sucht Zeugen

    Die Ermittlungen wegen mehrerer Verkehrsdelikte laufen, die Polizei Ebermannstadt bittet Autofahrer sich zu melden, die sich von der rücksichtslosen Fahrweise des Motorradfahrers gefährdet fühlten.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!