BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR/ Carlo Schindhelm

Stadelhofen liegt verkehrsgünstig an der A70. Jetzt gibt es Pläne, dort das Logistikzentrum eines Discounters anzusiedeln. Anwohner befürchten viel Lastwagenverkehr, lehnen das Projekt ab und fordern mehr Transparenz.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Widerstand gegen ein Lidl-Logistikzentrum auf Bio-Acker

Im oberfränkischen Stadelhofen will Lidl ein Logistikzentrum bauen, teilweise auf einem Bio-Acker. 100 Lastwagen am Tag würden das Kühllager rund um die Uhr ansteuern. An Spitzentagen vielleicht noch mehr. Die Stadelhofener sehen ihr Idyll in Gefahr.

1
Per Mail sharen
Von
  • Carlo Schindhelm

Etwa 200 Stadelhofener demonstrieren auf ihrem Dorfplatz gegen ein geplantes Logistikzentrum des Discounters Lidl. Hanno Thiele von der Bürgerinitiative "Juraschützer" ist einer von ihnen. Er fürchtet Lärm und will das Lidl-Kühllager nicht in seiner Nachbarschaft. Außerdem sorgt er sich um die heimische Landschaft.

Logistikzentrum soll Gewerbesteuern und Arbeitsplätze bringen

Der Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Steinfeld Volker Will zeigt sich offen. Denn die Ansiedlung verspricht Gewerbesteuereinnahmen und 80 Arbeitsplätze. Das Gelände für das Lidl-Kühllager soll 12.000 Quadratmeter groß werden, sagt Matthias Sturm vom zuständigen Projektbüro. Es habe bereits mündliche Verhandlungen mit Grundstückseigentümern um die Acker- und Waldflächen gegeben.

Flächennutzungsplan muss geändert werden

Im Flächennutzungsplan müssten die Wald- und Ackerflächen allerdings erst in Gewerbeflächen umgewidmet werden. Im Mai oder Juni will das Projektbüro die Pläne im Rathaus vorstellen. Dann muss der Gemeinderat entscheiden. Sollte der Gemeinderat das nicht wollen, seien sie die ersten, die sich aus der Sache zurückzögen, sagt der Projektentwickler Matthias Sturm. Hanno Thiele von der Bürgerinitiative "Juraschützer" beruhigt das nicht. Er sorgt sich, dass der Gemeinderat den Lidl-Plänen zustimmt. Denn nur ein Gemeinderat der Verwaltungsgemeinschaft wohnt in Stadelhofen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!