BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / SZ Photo | Florian Peljak
Bildrechte: picture alliance / SZ Photo | Florian Peljak

Kultur in Bayern digital erleben

1
Per Mail sharen

    Wider den Lockdown: Digitale Kultur-Angebote in Bayern

    Theater, Clubs, Konzerthallen und Museen sind geschlossen. Kulturelle Angebote "zum Anfassen" gibt es deshalb leider nicht, aber immer mehr Häuser haben dafür jetzt ein digitales Programm. Bayernweit gibt es auf diesem Wege viel zu erleben.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Maren Breitling

    Erst ein Blick ins NS-Dokumentationszentrum in Nürnberg, dann im Wohnzimmer clubben und anschließend eine Vorstellung der Bayerischen Staatsoper genießen. Das alles ist durch Corona vom Sofa aus möglich.

    Filme, Bücher und Geschichte online

    Filmenthusiasten können ab Donnerstag das Internationale Filmwochenende in Würzburg streamen, denn das findet zum ersten Mal komplett digital statt. Filmperlen und preisgekrönte Filme erwarten das Publikum. Das Angebot besteht aus 18 Spielfilmen, sieben Dokumentationen und acht Kurzfilmen. An den sieben Festival-Tagen vom 28. Januar bis zum 3. Februar können Zuschauer die Filme auf der Plattform filmwochenende.de anschauen.

    Im Rahmen des African Book Festival im Literaturhaus München gibt es am 29. Januar eine literarische-musikalische Performance mit Schriftsteller José Eduardo Agualusa, Filmemacher Ondjaki, Hip-Hop-Künstler Telma Tvon, dem Visual Artist Yara Monteiro und Songwriter Toty Sa’Med. Der Abend steht unter dem Motto "Voices From the Beginning" und zeigt die Verbindung von Musik und Literatur.

    In Nürnberg zeigen das Dokumentationszentrum und das Memorium Nürnberger Prozesse in Form von Podcasts und Video-Führungen, was es aus der Zeit der Nationalsozialisten zu lernen gibt. Im Mittelpunkt der Nazi-Architekt Albert Speer und die Verteidiger in den Nürnberger Prozessen.

    Viele Streams mit Musik

    Freunde der Oper können sich auf große Arien freuen. Unter staatsoper.tv streamt die Bayerische Staatsoper von München aus ihre Vorstellungen live auf das heimische Sofa. Wer lieber on demand Opern genießen möchte, muss für die Vorstellungen allerdings zahlen.

    Und wer es musikalisch moderner mag: Der Münchner Club Harry Klein bietet Party für zuhause. Die Residents des Clubs legen jede Woche mehrmals live auf. Auch das Milla präsentiert im Stream "Telemilla" Beats, Grooves, Rap und Experimental.

    Wie sieht es in einem Kunstatelier aus?

    In Bad Reichenhall öffnet die Kunstakademie ihre Türen und feiert dieses Jahr das 25. Jubiläum. Direktor Stefan Wimmer führt mit vielen Hintergrundinformationen in Videos durch die Ateliers des Hauses und durch die Ausstellung "Linientreu".

    Auch Kinder kommen bei der Kunst in Bayern nicht zu kurz: Das Marionettentheater Schwandorf zeigt die Geschichte des Lügenbarons Münchhausen und von Georg, dem Schlottergespenst. Beide Videos sind online auf der YouTube Seite der Stadt Schwandorf zu finden.

    Online-Vorlesungsreihe über das Coronavirus

    Falls jemand nicht genug von Corona bekommen kann: Die TU München bietet immer mittwochs eine Online-Vorlesungsreihe an, in der es um den aktuellen Stand der Forschung um das Virus geht. Die Themen gehen von der Impfstoffentwicklung bis zu den Auswirkungen auf die Arbeitswelt.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!