BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Picture Alliance/Fotostand/Wagner
Bildrechte: Picture Alliance/Fotostand/Wagner

Vor wenigen Tagen standen über dem Starnberger See in Tutzing noch Gewitterwolken.

2
Per Mail sharen

    Sommerliche Aussichten: Erst Sonnenschein, dann Hitze

    Die Großwetterlage in Bayern dreht sich allmählich: Nachdem es zuletzt wechselhaft mit teils heftigen Gewittern war, steht nun ein durchgreifendes Hoch bevor – noch über das Wochenende hinaus.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • Michael Sachweh

    Der Juni hatte vielversprechend begonnen, mit Sonnenschein und Temperaturen, die es endlich und nachhaltig über die 20 Grad-Marke schafften. Dann wurde das Wetter wechselhaft mit Sonne, Wolken und örtlichen, aber heftigen Gewittern. Einziger Trost: Die Wärme ist uns erhalten geblieben.

    Nun stellt sich die Großwetterlage allmählich um und wir dürfen auf eine durchgreifende Wetterbesserung hoffen.

    Hoch Yona vertreibt bis Sonntag die letzten Wolken

    Dabei ist der Samstag eine Art Übergangstag: Schauer und Gewitter gibt es nur noch wenige, sie sind sozusagen handverlesen und beschränken sich meist auf die Osthälfte des Landes. Ansonsten ist es trocken mit Sonne und Wolken, die um die Vorherrschaft am Himmel ringen. Der Wind, der sich in dieser Woche bislang vornehm zurückhielt, frischt am Samstag ziemlich stark auf. Das alles bei angenehmen 23 bis 26 Grad.

    Am Sonntag hat es das neue Hoch Yona dann geschafft, ganz Bayern unter seine Fittiche zu bringen. Viel Sonnenschein schenkt uns der Tag. Bei eher verhaltenen 19 bis 24 Grad bleiben auch Radlern allzu viele Schweißtropfen erspart.

    Erste Hitzegewitter ab zweiter Wochenhälfte

    In der neuen Woche erweist sich Yona als treue Begleiterin. Zumindest bis zum Donnerstag dürfen wir uns weiterhin über viel Sonnenschein freuen. Donnerstagnachmittag und -abend sieht es nach ersten Hitzegewittern aus.

    "Hitze" ist das richtige Stichwort beim Blick auf die Temperaturen. Die kennen kein Halten und erreichen am Montag 24 bis 28, am Dienstag 26 bis 29 und am Mittwoch teils über 30 Grad.

    Nach dem jetzigen Stand der Wettermodelle bleibt uns die sommerliche Wärme auch in der zweiten Hälfte der nächsten Woche erhalten. Allerdings mit einem Wermutstropfen, den wir in diesen Tagen zur Genüge kennengelernt haben: ein schwül-warmer Mix aus Sonne, Wolken und örtlichen, aber heftigen Gewittern.

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!