BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Weltelite des Behindertensports im Bayerischen Wald | BR24

© BR

Die Weltelite des Behindertensports ist wieder zu Gast in Finsterau im Bayerischen Wald. Dort finden zum dritten Mal Weltcuprennen im Biathlon und Langlauf statt. Am Abend wird die Wettkampfwoche im Skistadion mit dem Einmarsch der Nationen eröffnet.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weltelite des Behindertensports im Bayerischen Wald

Die Weltelite des Behindertensports ist zu Gast in Finsterau im Bayerischen Wald. Dort finden zum dritten Mal Weltcuprennen im Biathlon und Langlauf statt. Fast 200 Athletinnen und Athleten aus 22 Nationen haben sich angemeldet.

Per Mail sharen

Die besten Behindertensportler aus der ganzen Welt treffen sich in Finsterau im Kreis Freyung-Grafenau, um den sogenannten "IPC-Weltcup" auszutragen. Zum dritten Mal finden Weltcuprennen im Biathlon und Langlauf statt. Fast 200 Athletinnen und Athleten aus 22 Nationen sind mit dabei.

200 Ehrenamtliche helfen mit

Am Abend wird die Wettkampfwoche im Skistadion in Finsterau mit dem Einmarsch der Nationen offiziell eröffnet. Die ersten Wettkampftage sind Samstag und Sonntag. Während der Wettkampfwoche werden in Finsterau bis zu 3.000 Zuschauer erwartet, der Eintritt ist frei. Mehr als 200 ehrenamtliche Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe.

Strecken dank Kunstschnee in sehr gutem Zustand

Trotz des Schneemangels auch im ansonsten als schneesicher geltenden Finsterau sind die Wettkämpfe gesichert. In den vergangenen Tagen konnte im Skistadion ausreichend Kunstschnee produziert und verteilt werden, so dass sich die Strecken in einem sehr guten Zustand präsentieren.

Verbände loben hervorragende Organisation

Der SV Finsterau hat sich mittlerweile als fester Bestandteil im Weltcup der Behindertensportler etabliert. Bereits nach den Weltcups in den Jahren 2011 und 2016, hatte der Club den Zuschlag für die Weltmeisterschaft 2017 bekommen. Die Verbände loben die hervorragende Organisation der Rennen und Betreuung der Athleten.

© BR/Christian Riedl

Athleten auf der Strecke

© BR/Christian Riedl

Der Bus des russischen Paralympic-Teams

© BR/Christian Riedl

Dunkle Wolken über der Biathlon- und Langlaufarena in Finsterau