Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Wurde wieder ein Luchs getötet? | BR24

© pa/dpa/

Ein Luchs steht neben einem Baum in einem Luchsgehege

Per Mail sharen
Teilen

    Wurde wieder ein Luchs getötet?

    Weil Ende letzter Woche ein etwa sechs Monate alter Luchs gefangen wurde, befürchtet der Bund Naturschutz, dass die Mutter des Jungtieres getötet worden sein könnte. Das Verhalten des jungen Luchses deute darauf hin.

    Per Mail sharen
    Teilen
    Das Jungtier war nach Angaben des Bund Naturschutzes allein unterwegs und wurde immer wieder dabei beobachtet, wie es versuchte in Hühnerställe einzudringen oder Katzenfutter in der Nähe von Häusern fraß. Dieses Verhalten entwickelten Luchse nur dann, wenn sie vor der eigenen Selbständigkeit von der Mutter getrennt wurden.
    "Leider bestätigen sich unsere Befürchtungen und schon wieder ist eine Luchsin spurlos verschwunden. Obwohl dies aus den verschiedensten Ursachen passiert sein kann, wie etwa. Krankheit oder Verkehrsunfall, erscheint mir eine weitere illegale Tötung durchaus vorstellbar und sehr wahrscheinlich, zumal in dem gleichen Gebiet im Jahr 2012 schon die Luchsin Tessa vergiftet wurde."  Jens Schlüter, Geschäftsführer Bund Naturschutz Regen