BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

Weihnachtspäckchen von DPD kommen teils immer noch verspätet an | BR24

© picture-alliance/dpa/Jan-Peter Kasper

Päckchen auf einem Laufband des DPD (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    Weihnachtspäckchen von DPD kommen teils immer noch verspätet an

    Einige Kunden des Paketdienstes DPD im Raum Regensburg müssen auch nach Weihnachten noch immer auf ihre Päckchen warten. In der Adventszeit war es im Raum Regensburg teils zu erheblichen Verzögerungen gekommen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Nachdem es im Weihnachtsgeschäft im Großraum Regensburg teils zu erheblichen Verzögerungen bei der Zustellung des Paketdienstes DPD gekommen ist, hat sich die Situation auch nach Weihnachten noch nicht völlig entspannt.

    Gezielt Ressourcen verstärkt

    In einzelnen Postleitzahlengebieten kann es immer noch zu Verspätungen bei der Zustellung und Abholung von Paketen kommen, teilte eine DPD-Sprecherin auf BR-Anfrage mit. Grund war ein akuter Zustellermangel im Bereich des Paketdepots Obertraubling. Hier seien nun gezielt die Ressourcen verstärkt worden, so das Unternehmen. Depotmitarbeiter und Zusteller setzten alles daran, eine reibungslose Zustellung sicherzustellen.

    Teils wochenlanges Warten

    Vor Weihnachten kam es im Gebiet um das DPD-Depot Obertraubling zu Engpässen, Kunden mussten nach BR-Informationen teils wochenlang auf ihre Lieferungen warten. Ursache war ein Zustellermangel im Großraum Regensburg, weil DPD kurz vor Weihnachten seinen Dienstleister gewechselt hatte.