Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Weihnachtsmärkte 2019: Glühweinpreis bleibt stabil | BR24

© picture alliance / Andreas Gebert/dpa

Glühweinverkauf auf dem Münchner Rindermarkt

1
Per Mail sharen
Teilen

    Weihnachtsmärkte 2019: Glühweinpreis bleibt stabil

    Ob mit Schuss, klassisch oder alkoholfrei - Glühwein gehört fest zur Weihnachtsmarkt-Saison dazu. Die Preise für das erwärmende Getränk schwanken standortabhängig. Gestiegen sind sie aber nicht, bestätigt eine BR-Umfrage unter den Marktbesuchern.

    1
    Per Mail sharen
    Teilen

    Etwa vier Euro kostet der Glühwein auf den Christkindlmärkten in München. Das hält sich laut Weihnachtsmarkt-Veranstalter schon seit Jahren auf diesem Niveau, auch wenn Pfandpreise variieren. Preislicher Ausreißer ist nur der Glühwein des Sofitel Hotels am Münchner Hauptbahnhof. Hier zahlen Kunden für die Mischung mit einem Drittel Perrier Jouët-Champagner 14.00 Euro.

    Die Standmiete ist abhängig vom Umsatz

    Alle Münchner Weihnachtsmärkte werden, mit Ausnahme vom Marienplatz, von privaten Firmen organisiert, bei denen die Standbetreiber den Preis selbst festlegen. Die Standmiete hängt bei fast allen Weihnachtsmärkten vom Netto-Umsatz ab: Da ein Glühweinhändler deutlich mehr Umsatz macht als ein Verkäufer von Handwerkskunst, zahlt er auch mehr Miete pro Quadratmeter.

    Viele Veranstalter versuchen, die Kosten für die Platzmiete bei der Stadt oder die Personalkosten für den Aufbau nicht auf die Standbetreiber umzulegen. Beispiel ist der "Märchenbazar" am Leonrodplatz in der Landeshauptstadt: Die Veranstalter von Wannda e.V. führen jeweils persönliche Gespräche mit den Betreibern und regeln die Preise so individuell, dass die meisten jedes Jahr wiederkommen. So kann auch der Glühwein-Preis stabil bleiben.

    Kunden und Ausschenkende zufrieden mit Umsatz

    Sowohl Kunden als auch Standbetreiber in München finden die Preise für Glühwein und für Platzmiete fair, das zeigt eine Umfrage. Für die Kunden gehört der Glühwein traditionell zu Weihnachten, einige schauen deshalb auch gar nicht auf den Preis. So sagt etwa eine Frau am Markt an der Münchner Freiheit: "Ich finde es angemessen und nicht so schlimm. Das gehört zu Weihnachten dazu: Glühwein, schönes Wetter, Lebkuchen."

    Wer an den Ständen ausschenkt, ist mit dem Saisonverlauf bisher zufrieden. Standmitarbeiter Wolfgang Forster beispielsweise sagt: "Ich glaube, es ist alles gut. Mir kommt es vor wie letztes Jahr."