BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Weidener Seniorin überfallen - Großfahndung der Polizei | BR24

© BR/Rudolf Heinz

Weil eine Seniorin in Weiden überfallen worden ist, läuft derzeit eine Großfahndung der Polizei. Die 91 Jahre alte Frau wurde dabei auch leicht verletzt. Die Polizei sucht nach einer Person mit einer auffälligen Jacke.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weidener Seniorin überfallen - Großfahndung der Polizei

Weil eine Seniorin in Weiden überfallen wurde, ist es am Dienstag zu einer Großfahndung der Polizei gekommen. Die 91-jährige Frau wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Die Polizei fahndet noch immer nach dem Mann, eine heiße Spur gibt es nicht.

1
Per Mail sharen
Von
  • Bastian Kellermeier
  • Rudolf Heinz

Eine 91 Jahre alte Seniorin ist am Dienstagvormittag in ihrem Haus in Weiden in der Oberpfalz ausgeraubt worden. Der Täter ist immer noch auf der Flucht. Die Kripo arbeitet derzeit Spuren ab, sagte ein Polizeisprecher dem Bayerischen Rundfunk am Mittwoch. Der Frau gehe es den Umständen entsprechend.

Seniorin bei Überfall leicht verletzt

Ein unbekannter Täter hatte sich am Dienstagvormittag Zugang zum Haus verschafft. Er nahm Bargeld in einer noch unbekannten Summe mit. Anschließend flüchtete er. Die Seniorin erlitt bei dem Überfall eine leichte Verletzung am Handgelenk. Eine Nachbarin sah die Frau in ihrem Haus im Weidener-Westen "Pressather Wald" am Boden liegen und rief die Polizei.

Die Beamten suchten mit Hubschraubern und Spürhunden nach dem Täter. Da die Landesgrenze nicht weit entfernt ist, wurde auch die tschechische Polizei eingeschaltet. Eine sofort eingeleitete Großfahndung der Polizei blieb erfolglos.

Beschreibung des Täters

Konkret fahndet die Polizei nach einer Person, die circa 1,75 Meter groß ist, eine kräftige Statur hat und während des Überfalls eine Jacke mit auffälligem kariertem Muster trug, das gelblich/bräunlich/orange gestaltet war.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kripo Weiden in der Oberpfalz in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, soll sich an die Polizei unter der Hinweishotline: 0961/401-2222 wenden.

© NEWS5

Polizeibeamte am Einsatzort.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!