Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Wegen Hochwasser: Passauer Fritz-Schäffer-Promenade gesperrt | BR24

© picture alliance/Stefan Puchner/dpa

Schild "Hochwasser" (Symbolfoto)

Per Mail sharen
Teilen

    Wegen Hochwasser: Passauer Fritz-Schäffer-Promenade gesperrt

    In Passau ist die Fritz-Schäffer-Promenade erneut wegen Hochwasser gesperrt worden. Der Pegel der Donau hat die Meldestufe 1 überschritten. Der Verkehr muss umgeleitet werden.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Die Fritz-Schäffer-Promenade in Passau ist seit Donnerstagvormittag wegen Hochwassers wieder gesperrt. Laut Aussage des staatlichen Hochwassernachrichtendienstes liege der aktuelle Pegel der Donau bei 7,25 Metern und hat die Meldestufe 1 erreicht. Dieser soll laut Hochwassernachrichtendienst nicht überschritten werden. (Stand 10.30 Uhr)

    Verkehr wird umgeleitet

    Die Fritz-Schäffer-Promenade ist für den gesamten Verkehr gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet. Die Busse von und nach Grubweg/Hals sowie aus und in den nördlichen Landkreis, werden über den Anger umgeleitet.

    💡 Was bedeuten die Meldestufen?

    Das Ausmaß einer Überflutung wird in Bayern durch die folgenden vier Meldestufen beschrieben:

    Meldestufe 1: Stellenweise kleinere Ausuferungen.

    Meldestufe 2: Land- und forstwirtschaftliche Flächen überflutet oder leichte Verkehrsbehinderungen auf Hauptverkehrs- und Gemeindestraßen.

    Meldestufe 3: Einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet oder Sperrung überörtlicher Verkehrsverbindungen oder vereinzelter Einsatz der Wasser- oder Dammwehr erforderlich.

    Meldestufe 4: Bebaute Gebiete in größerem Umfang überflutet oder Einsatz der Wasser- oder Dammwehr in großem Umfang erforderlich.

    (Quelle: Hochwassernachrichtendienst Bayern)

    Sendung

    B5 Nachrichten

    Von
    • Michael Buchner
    Schlagwörter