BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Wegen Corona: Wohnmobil-Schwemme im Fränkischen Seenland | BR24

© BR

Wegen der Corona-Pandemie verreisen viele Menschen innerhalb Deutschlands. Besonders beliebt sind Wohnmobile und Camper. Im Fränkischen Seenland wird es deshalb in diesem Sommer auf den Campingplätzen immer enger.

26
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wegen Corona: Wohnmobil-Schwemme im Fränkischen Seenland

Die Camping- und Caravanindustrie freut sich, denn die Branche boomt. Wohnmobile und Camper sind in diesem Sommer so beliebt, dass es auf den dafür vorgesehenen Plätzen immer enger wird. So zum Beispiel am Altmühlsee im Fränkischen Seenland.

26
Per Mail sharen

Morgens um zehn Uhr an einem Campingplatz am Altmühlsee: Wohnmobile, Anhänger und Camper – bei Petra Herzog geht es zu wie im Taubenschlag. Sie ist Platzwartin und sitzt in ihrem Holzhäuschen am Eingang des Campingplatzes. Gerade bearbeitet sie eine Anfrage von Jens Haase, der regelmäßig mit seiner Frau auf dem Platz campiert. Er will den Aufenthalt mit seiner Frau um zwei weitere Tage verlängern. Wie viele andere Camper hat auch Haase viel Equipment dabei: Fahrräder, Roller, Stand Up Paddling-Boards und ein Kajak.

Fränkisches Seenland – Hotspot für Camping-Urlauber

Das Fränkische Seenland mit seinen insgesamt sieben Seen hat sich zum Hotspot für Urlauber und Einheimische entwickelt. Gerade jetzt, wenn viele wegen der Corona-Pandemie auf Urlaub im fernen Ausland verzichten. Doch das birgt auch viele Herausforderungen.

"Das führt natürlich zu einem großen Verkehrsaufkommen in Zusammenhang mit Wohnmobilen und Wohnwagen, und da kommt es natürlich auch zu Wildcampern, die letztendlich irgendwo am Straßenrand stehen, was nicht erlaubt ist. Außerdem gibt es natürlich auch das Problem der Überladung." Michael Petzold, Sprecher der Polizei Mittelfranken

Erhöhte Polizeipräsenz im Fränkischen Seenland

Seit einigen Tagen überwachen die Beamten die Seen in der Region daher besonders. Sogar Polizeibeamte auf Pferden und Hubschrauber waren am vergangenen Wochenende im Einsatz, um für die Sicherheit der vielen Camper und Tagesausflügler zu sorgen.

Sinnvoll: Viel Zuladung im Wohnmobil einplanen

Auch Jens Werneke, seine Frau und der Hund machen Urlaub am Altmühlsee. Werneke hat sich für ein vollintegriertes, kompaktes Wohnmobil mit einer Zulassung bis 3,5 Tonnen entschieden. Mit einer Breite von 2,20 Meter ist es ein bisschen schmaler als die üblichen Wohnmobile. Dafür können die Wernekes relativ viel laden. Mit einem Leergewicht von rund 2.700 Kilogramm ist noch eine Menge Spielraum.

Gerade Camping-Anfänger überladen ihre Wohnmobile

Viele Urlauber überladen ihre Urlaubsgefährte, sagt Jürgen Hildebrandt vom ADAC Nordbayern. Er ist Abteilungsleiter für Verkehr, Technik und Umwelt. Seine Erfahrung nach schätzen vor allem Camping-Neulinge die Situation oft falsch ein. Das führe im schlimmsten Fall zu Unfällen und Problemen mit der Versicherung.

"3,5 Tonnen, das klingt viel, ist es dann aber nicht. Denn gerade bei Wohnmobilen muss man bedenken, wie viele Leute mitfahren. Sind das nur zwei Erwachsene oder sind die Kinder noch dabei? Dazu kommt natürlich noch die Sonderausstattung, die teilweise nicht in den Papieren angegeben ist wie zum Beispiel Klimaanlagen." Jürgen Hildebrandt, ADAC Nordbayern

ADAC rät: Wohnmobil und Wohnwagen vor der Abfahrt wiegen

Jürgen Hildebrandt rät daher: Vor der Abfahrt sollten Urlauber das Wohnmobil oder den Anhänger unbedingt beim ADAC oder am Recyclinghof wiegen. Bei Jens Werneke, dem Urlauber vom Altmühlsee, ist Überladung kein Problem. Er hat sich im Vorfeld gut informiert und eine Checkliste angefertigt, damit er den Urlaub im Fränkischen Seenland ohne Einschränkungen genießen kann.

© BR/Laura Grun

Wegen der Corona-Pandemie verreisen viele Menschen innerhalb Deutschlands. Besonders beliebt sind Wohnmobile. Im Fränkischen Seenland gibt es in den Sommerferien 2020 eine regelrechte Schwemme.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!