BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Björn Möller
Bildrechte: BR/Björn Möller

Bühne des Bayerischen Rundfunks auf dem Internationalen Kinderfest Würzburg 2019

1
Per Mail sharen

    Wegen Corona: Internationales Kinderfest Würzburg geht online

    Weil das Internationale Kinderfest in Würzburg auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen muss, gibt es nun ein Online-Kinderfest: Ab dem 2. Mai finden Kinder auf der Internetseite des Fests Ideen zum Basteln, Malen oder Tanzen.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • Marcus Filzek
    • BR24 Redaktion

    Normalerweise kommen um die 40.000 Kinder, Eltern und Großeltern zum Internationalen Kinderfest in Würzburg. Wegen Corona muss die beliebte Veranstaltung zum zweiten Mal in Folge ausfallen. Die Alternative: ein Online-Kinderfest, organisiert von der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) in Kooperation mit der Stadt Würzburg und dem Bayerischen Rundfunk.

    Online-Angebote zum Spielen, Basteln, Tanzen

    Das Online-Angebot wurde kurzfristig von den drei Partnern und vielen ehrenamtlichen Unterstützern erstellt. Kinder und Familien finden den ganzen Mai über auf den Internetseiten des Kinderfests zahlreiche Spiel-, Bastel- und Mitmachangebote. Zum virtuellen Angebot gehören jede Menge Spiel- und Bastelideen sowie Online-Workshops zum Tanzen, Meditieren und Sport machen für unterschiedliche Altersgruppen.

    Überraschungs-Tüte für Kinder mit Materialien

    Außerdem gibt es das "Kinderfest zum Mitnehmen", eine Überraschungs-Tüte, bepackt mit Anleitungen und Materialien zum Spielen, Basteln und Backen. Diese wird zusätzlich durch den Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Würzburg über Familien-Stützpunkte und andere Einrichtungen an die Familien zuhause verteilt.

    Kinder basteln an virtueller "Menschenkette"

    Daheim sollen die Kinder außerdem eine kleine "Menschenkette" basteln und diese bunt anmalen. Die DAHW ruft dazu auf, ein Foto davon zu schicken. Aus allen Einsendungen wird eine große "Menschenkette" erstellt, die dann auf den Internetseiten des Kinderfests präsentiert wird.

    DAHW bittet online um Spenden für Entwicklungsländer

    Begleitend zum Online-Kinderfest startet die DAHW eine Online-Spendenaktion zur Unterstützung eines Projektes in der Würzburger Partnerstadt Mwanza in Tansania zur Eindämmung der Wurmerkrankung Schistosomiasis. Bei dem Kinderfest werden Spenden eingenommen, die an medizinische Projekte in Entwicklungsländern gehen. Nun können schon zum zweiten Mal keine Spenden generiert werden.

    Kinderfest in Würzburg zum zweiten Mal in Folge ausgefallen

    2020 musste das beliebte Großevent Corona-bedingt verschoben werden. Und auch 2021 macht das Virus dem Organisationsteam einen Strich durch die Rechnung. Seit über 40 Jahren kommen bis zu 40.000 Kinder mit Eltern oder Großeltern am ersten Mai-Sonntag in die Innenstadt von Würzburg.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!