BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR

Mehrere Stunden dauerte es, bis der Strom zurückkehrte. So lange mussten die beiden in schwindelerregender Höhe ausharren.

5
Per Mail sharen

    Wegen besserer Aussicht: Personen sitzen auf Kran fest

    Weil sie den Sonnenuntergang genießen wollten, haben sich im Landkreis Rosenheim zwei Personen mit einem Baukran in luftige Höhe ziehen lassen. Leider fiel wenig später der Strom aus, sodass der Antrieb streikte. Die beiden saßen stundenlang fest.

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • Henning Pfeifer
    • BR24 Redaktion

    Im Raum Wasserburg am Inn ist es am Abend zu einem längeren Stromausfall gekommen. Die Stadt war rund 90 Minuten ohne Strom, in einigen Ortschaften weiter nördlich dauerte der Ausfall bis kurz vor Mitternacht. Dabei kam es zu einem kuriosen Vorfall.

    Mit dem Baukran in luftige Höhe gezogen

    Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks ließen sich zwei Personen am Abend im Albachinger Ortsteil Zell in einer Wanne an einem Baukran mehrere Meter hochziehen. Von dort oben genossen sie die Aussicht nebst Sonnenuntergang. Dann fiel der Strom aus und somit auch die Elektrik des Krans. So mussten die beiden Personen mehrere Stunden in der nach oben gezogenen Wanne ausharren.

    Personen saßen über mehrere Stunden fest

    Weil die Temperaturen angenehm waren und kein Gewitter aufzog, bestand für die beiden keine Gefahr. Kurz vor Mitternacht kam der Strom zurück und die Wanne konnte wieder herabgelassen werden. Die Ursache für den Stromausfall ist noch nicht bekannt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!