BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk
Bildrechte: dpa-Bildfunk

Würzburger Kickers starten in die Zweite Liga - Symbolbild

Per Mail sharen

    Was passiert bei den Würzburger Kickers?

    Gravierende personelle Veränderungen haben die Würzburger Kickers angekündigt. Auf einer Pressekonferenz soll heute Mittag eine Weichenstellung bekannt gegeben werden. Das haben die Kickers gestern Nachmittag überraschend mitgeteilt.

    Per Mail sharen

    In den sozialen Medien geht es seither rund. Neuer Sportdirektor oder neue Spieler? So lautet die Frage. Viele Namen kursieren und einige davon klingen nicht unwahrscheinlich. Es soll um einen oder sogar zwei neue Spieler gehen, das ist die Information, die am glaubhaftesten klingt.

    Ivica Olic in Würzburg zu Besuch

    Zum einen Ivica Olic. Der ehemalige kroatische Nationalstürmer hat wie Trainer Bernd Hollerbach beim Hamburger SV gespielt und könnte der neue Führungsspieler bei den Kickers werden. Die beiden sind am Abend beim Essen in Würzburg gesichtet worden. Der zweite Name, der heiß gehandelt wird, ist Piotr Trochowski. Auch der Mittelfeldspieler war früher beim HSV. Trochowski hat 35 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft bestritten.

    Thomas Berthold möglicher Kandidat als Sportdirektor

    Die weiteren Namen, die gehandelt werden, klingen weniger plausibel. Thomas Berthold macht sich sicher Hoffnung auf einen Posten als Sportdirektor bei einem Bundesliga-Club. Aber dass der ehemalige Nationalspieler und Außenverteidiger von Eintracht Frankfurt und Bayern München ausgerechnet bei den Kickers landet, ist wenig wahrscheinlich. Kevin Kuranyi hat vergangene Saison für die TSG Hoffenheim gespielt. Der Vertrag des Stürmers läuft Ende des Monats aus und wird nicht verlängert. Aber auch ihm werden, wenn überhaupt, nur Außenseiter-Chancen eingeräumt.