BR24 Logo
BR24 Logo
Alles zur Maskenpflicht

Warnstreik im Busverkehr rund um Aschaffenburg und Miltenberg | BR24

© picture alliance

Fahrgäste an einem Linienbus (Symbolbild)

Per Mail sharen

    Warnstreik im Busverkehr rund um Aschaffenburg und Miltenberg

    Ein Warnstreik bei Busunternehmen in den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg hat am Freitag bei Schüler und Pendlern für Schwierigkeiten gesorgt. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte dazu aufgerufen.

    Per Mail sharen

    Über 14 Millionen Fahrgäste befördert die Verkehrsgesellschaft mbH Untermain (VU) jährlich, gemeinsam mit ihren Partnerunternehmen. Am Freitagvormittag fielen Linien des regionalen Busunternehmens aus. Grund dafür war ein Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Sie hatte die Arbeitnehmer der VU dazu aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen.

    Warnstreik in den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg

    Der Warnstreik betraf die Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg. "Auch nach zwei Verhandlungsrunden gibt es noch kein konkretes Angebot des Arbeitgebers", heißt es im Aufruf der Gewerkschaft. Sie fordert für ihre Mitglieder bei der Verkehrsgesellschaft Untermain "eine spürbare Lohnerhöhung und eine einheitliche, deutlich erhöhte Ausbildungsvergütung". Nach Darstellung der Gewerkschaft sehe der Arbeitgeber zwar Handlungsbedarf bei der Entgelttabelle, jedoch habe die Verkehrsgesellschaft Untermain bei der zweiten Verhandlungsrunde kein Angebot auf den Tisch gelegt.

    Die Verhandlungen werden am 21. April fortgesetzt. Der Warnstreik am Freitag soll bis 10 Uhr dauern.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!