BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Wanderfalken auf der Nürnberger Kaiserburg beginnen mit Brut | BR24

© Regierung von Mittelfranken

Nachwuchs beim Wanderfalken im Sinwellturm auf der Kaiserburg

Per Mail sharen

    Wanderfalken auf der Nürnberger Kaiserburg beginnen mit Brut

    Wanderfalken gelten in Bayern als gefährdet. Umso erfreulicher, dass sie seit 2013 auf der Kaiserburg mitten in Nürnberg eine neue Heimat gefunden haben und für Nachwuchs sorgen. Das klappt wohl auch dieses Jahr: die Vögel brüten schon.

    Per Mail sharen

    Ein Ei auf Kies, davor sitzt ein Wanderfalke: Dieses Bild ist auf Live-Bildern der Webcam der Regierung von Mittelfranken zu sehen, die im Wanderfalkenquartier im Sinnwellturm auf der Nürnberger Kaiserburg installiert ist. Die Brutsaison hat offenbar begonnen.

    Keine Nestbauer

    Wanderfalken bauen wie alle Falken keine Nester, sondern nutzen kleine Höhlen etwa in Felswänden oder kleine Räume wie im Sinwellturm. Dabei handelt es sich um einen mit Steinen ausgelegten Raum mit rechteckiger Öffnung.

    Brutsaison beginnt

    In dem Wanderfalkenquartier im Sinwellturm in der Nürnberger Kaiserburg liegt schon das erste Ei. Ein Wanderfalkenweibchen legt etwa alle ein bis zwei Tage ein Ei und beginnt mit der richtigen Brut erst, nachdem das letzte Ei gelegt ist. Ein Gelege von Wanderfalken zählt meist drei bis vier Eier.

    Wanderfalkenquartier unter Beobachtung

    Dank der Web-Cam hat die Regierung von Mittelfranken die gefährdete Vogelart in ihrem kaiserlichen Quartier genau im Blick: "Wir werden das weiter beobachten", sagte Andrea Kerskes, Biologin bei der Regierung von Mittelfranken. "Wir gehen davon aus, dass noch mehr Eier dazu kommen werden und die Brut fortgesetzt wird".

    Gefährdete Wanderfalken auf der Kaiserburg zuhause

    Der Wanderfalke gilt als gefährdete Art. Seit Anfang 2013 hat er nun im Sinwellturm an der Nürnberger Kaiserburg ein Quartier gefunden. Bei den Wanderfalken sind die Weibchen rund ein Drittel größer als die Männchen. Altvögel sind graubraun bis schiefergrau und haben eine helle Unterseite. Die Jungvögel sind dunkler und bräunlicher.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!