Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Wald oder Windkraft - Bürgerentscheid in Oerlenbach | BR24

© dpa Picture-Alliance Patrick Pleul

Wald oder Windkraft - Bürgerentscheid in Oerlenbach

34
Per Mail sharen
Teilen

    Wald oder Windkraft - Bürgerentscheid in Oerlenbach

    Im Wald bei Eltingshausen (Lkr. Bad Kissingen) dürfen vorerst keine Windkraftanlagen gebaut werden. Das ist das Ergebnis des Bürgerentscheids vom Sonntag.

    34
    Per Mail sharen
    Teilen

    Keine Windkraftanlagen in dem Wald bei Oerlenbach - dafür haben sich bei einem Bürgerentscheid am Sonntag die Mehrheit entschieden. 1183 Wahlberechtigte votierten für das Bürgerbegehren „Wald vor Windkraft“. Die Wahlbeteiligung lag bei 47 Prozent. Damit hat sich die Bürgerinitiative "Wald vor Windkraft" durchgesetzt. Sie will verhindern, dass im Ortsteil Eltingshausen Wald für zwei geplante Windkraftanlagen gerodet wird. Er soll ihrer Meinung nach als Naherholungsgebiet erhalten bleiben.

    Ratsbegehren für Windräder erhält keine Mehrheit

    Der Oerlenbacher Gemeinderat hat dem Bürgerbegehren ein Ratsbegehren gegenübergestellt. Er argumentiert mit den zu erwartenden Einnahmen für die Gemeinde und einem Beitrag zur Energiewende durch die Windkraft. Träger des Projekts ist die Energieallianz Bayern. Mit ihr hatte die Gemeinde schon vor Jahren eine Vereinbarung über den Bau von insgesamt fünf Windkraftanlagen getroffen. Drei davon stehen bereits im Ortsteil Rottershausen und gingen Ende 2016 in Betrieb. Die Gemeinde Oerlenbach mit ihren Ortsteilen Ebenhausen, Eltingshausen und Rottershausen hat rund 5.300 Einwohner und rund 4.000 Wahlberechtigte.