Eine Schauspielerin auf der Bühne öffnet ihren Mund und zeigt ihre spitzen Vampirzähne.
Bildrechte: Kreuzgangspiele Feuchtwangen

Hmmm, Blut! Mit den spitzen Zähnen kann Vladiana (Rebekka Michalek)- gut zubeißen. Szene aus "Dracula" bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen.

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

"Wahnsinnige Spielzeit": Kreuzgangspiele bieten Zusatz-Karten

Der Kulturhunger nach dem langen Lockdown ist offenbar groß: Bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen sind die Ausstellungen ausverkauft. Für einige Stücke gibt es deshalb Zusatzvorstellungen und Extra-Karten.

Über dieses Thema berichtet: Regionalnachrichten Franken am .

Die Kreuzgangspiele Feuchtwangen bieten wegen der großen Nachfrage nach Karten mehr Vorstellungen an. Wie die Stadt Feuchtwangen mitteilt, gibt es für einige besonders begehrte Termine nun Doppelvorstellungen oder zusätzliche Tickets: So wird das Stück "Dracula" am 10. und 24. Juli nun zweimal am Abend gespielt. Die Mitternachts-Revue am 16. Juli sowie die beiden Vorstellungen am 17. Juli werden auf den Kirchplatz verlegt. Dadurch können mehr Zuschauer anwesend sein, nämlich bis zu 600.

Feuchtwanger Intendant begeistert von Publikumsinteresse

Johannes Kaetzler, der Intendant der Kreuzgangspiele, bezeichnete diese Saison angesichts des großen Publikumsinteresses als "wahnsinnige Spielzeit, die es so in der Geschichte der Kreuzgangspiele noch nicht gegeben hat". Schon vergangene Woche waren für das Schiller-Drama "Die Räuber" zusätzliche Vorstellungen am 10. und 17. Juli angekündigt worden.

Zusatz-Karten über das Kartenbüro der Kreuzgangspiele

Die zusätzlichen Karten für die Doppelvorstellungen am 10. und 24. Juli können nur über das Kartenbüro der Festspiele gekauft werden. Die erste Vorstellung beginnt jeweils um 19.30 Uhr, die zweite um 22 Uhr. Karteninhaber werden telefonisch informiert und können sich entscheiden, welche der beiden Vorstellungen sie besuchen möchten.

Das Kartenbüro ist erreichbar unter der Telefonnummer 09852-90444 und per E-Mail unter karten@kreuzgangspiele.de.

Graf Dracula mit spitzen Zähnen umarmt eine junge Dame von hinten.
Bildrechte: BR
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Der hat Blutdurst: Graf Dracula mit einer jungen Dame. Das Theaterstück nach Bram Stoker ist der Renner bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!