Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Wahl der CSU-Bezirksvorsitzenden in Bamberg und Nürnberg | BR24

© BR/Julia Müller

CSU-Parteizentrale in München: Am 6. Juli 2019 ist die Wahl zu Bezirksvorsitzenden für Oberfranken und den Verband Nürnberg-Fürth-Schwabach.

Per Mail sharen

    Wahl der CSU-Bezirksvorsitzenden in Bamberg und Nürnberg

    Auf Parteitagen in Oberfranken und im Verband Nürnberg-Fürth-Schwabach werden heute zwei CSU-Bezirkschefs gewählt. Zu beiden Parteitagen wird auch Bayerns Regierungs- und CSU-Chef Söder erwartet.

    Per Mail sharen

    In Bamberg stellt sich auf dem CSU-Bezirksparteitag der Bundestagsvizepräsident und ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich zur Wiederwahl, in Nürnberg der Bundestagsabgeordnete Michael Frieser.

    Friedrich und Frieser ohne Gegenkandidaten

    Friedrich steht seit 2011 an der Spitze des oberfränkischen Bezirksverbands. Bei der Wahl 2017 hatte er 96,3 Prozent der Stimmen erhalten. Frieser war im vergangenen Jahr zum Bezirkschef als Nachfolger von Markus Söder gewählt worden, der wegen seiner Wahl zum Ministerpräsidenten zurückgetreten war. Er erhielt 96,6 Prozent der Stimmen. Beide haben keine Gegenkandidaten.

    💡 Welche CSU-Bezirkstage gibt es?

    Die CSU ist in Bayern in zehn Bezirksverbände untergliedert. Diese decken die sieben Bezirke des Freistaates ab; hinzu kommen eigene Bezirksverbände in der Landeshauptstadt München, im Ballungsraum Nürnberg-Fürth-Schwabach und in Augsburg. (Erklärt von Anja Bühling, BR24-Redaktion)