BR24 Logo
BR24 Logo
Kommunalwahlen

Erstmal keine Zuschüsse von der Stadt Passau | BR24

© pa/dpa/Tobias Hase

Der Schauspieler Ottfried Fischer

Per Mail sharen
Teilen

    Erstmal keine Zuschüsse von der Stadt Passau

    Das in Passau geplante Hochwassermuseum des Kabarettisten Ottfried Fischer muss vorerst auf städtische Zuschüsse verzichten. Die Stadträte sehen noch Klärungsbedarf, hieß es zur Begründung.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Kulturausschuss des Stadtrates hat in dieser Woche einen Antrag auf Investitionskostenzuschuss in Höhe von 30.000 Euro zurückgestellt. Das bestätigte ein Sprecher der Stadt.

    Museum im Haus von Fischers Großeltern

    Ottfried Fischer will in dem Museum unter anderem eine Dauerausstellung über die Geschichte und die Bedeutung des Hochwassers für Passau präsentieren. Das Museum soll in einem Haus im Unteren Sand entstehen, in dem früher Fischers Großeltern lebten. Leiterin des Museums wird Fischers Tochter Lara.

    Viele Fragen offen

    Offenbar gibt es aber noch viele offene Fragen zum künftigen Betrieb des Hauses. Unter anderem muss noch geklärt werden, wer als Träger der Einrichtung auftreten und dann für die laufenden Kosten des Museums aufkommen soll.

    Die Familie Fischer habe nun Zeit, diese Fragen zu klären, hieß es weiter. Im Herbst wird sich der Kulturausschuss dann voraussichtlich erneut mit dem Zuschussantrag beschäftigen.